Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Peter Lammert
  • Autor: Bodo Friedrich
  • Autor: Peter Lammert
  • Autor: Chemix

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

*Neu* Eifelwetter als Android-App

René Pelzer: "25.7.2014 Langsam ziehendes und blitzreiches Gewitter in der Nordeifel

René Pelzer: "19.7.2014 Kräftige und blitzintensive Gewitter in Nordfrankreich"


 

René Pelzer "Nachlese: 6.10.2013 Ein Nachmittag in der verlassenen Zeche Hasard Cheratte bei Lüttich"

René Pelzer: 11.8.2014 Kräftiger Mondregenbogen in der Nordeifel dank dem "Supermond"

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute198
mod_vvisit_counterGestern:5991
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:19981
mod_vvisit_counterLetzte Woche:45994
mod_vvisit_counterAktueller Monat:12699
mod_vvisit_counterLetzter Monat:231699
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:10671878

Aktuell Online: 17
Today: Sep 03, 2014

Start

Aktuelle Bedingungen


Das Wetternetz-Eifel
Alternativ - Bitte nach unten scrollen

*Neu* History der WetterCam2

24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Bodo Friedrich   

Der Wetterkommentar

Nach Auflösung von Nebel- und Hochnebelfeldern entwickelte sich der Dienstag zu einem durchaus vorzeigbaren Tag. Der Hochdruck von GÖRGE bekämpfte viele Wolken, und wenn die Sonne schien, stellte sich ein angenehmes Wärmegefühl ein, was sich aber dann jäh auflöste, wenn sie hinter Wolken verschwand. Da mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass der Wind aus nördlicher Richtung keineswegs mediterrane Temperaturen transportierte. Wie dem auch sei: Mit dem Mittwoch und Donnerstag sind uns zwei schöne sonnige und zunehmend warme Tage vergönnt, ehe das vermeintliche „Überhoch“ GÖRGE schwächelt, teils abgebaut wird und Tiefdruck aus dem Süden die Luft labilisiert. Zwar bleibt es insgesamt warm, doch können sich besonders am Freitag örtlich kräftige gewittrige Schauer entwickeln. Und auch der Samstag muss sich in einer Tiefdruckrinne Regen gefallen lassen, ehe am Sonntag ein neues Hoch die Lage stabilisiert. Also: Altweibersommer geht anders.

 Nacht zum Mittwoch, 3. September 2014

In der Nacht zum Mittwoch zeigt sich der Himmel über der Region wechselnd bewölkt. Es bleibt trocken. Die Temperaturen sinken in den frühen Morgenstunden auf 9 Grad in den Hochlagen, 10 Grad in der Rurtallage und 13 Grad in den Niederungen der Voreifel. Schwacher Nordostwind. NW=10%

 Mittwoch, 3. September 2014

Am Mittwoch festigt sich die Hochdrucklage. 7 bis 8 Sonnenstunden stehen auf dem Wetterfahrplan und es bleibt überall in der Region trocken. Im südlichen Teil der Eifel können sich am Nachmittag vermehrt Wolken verirren, die aber keine Niederschläge bringen. Mit südöstlicher Anströmung steigen die Luftwerte an. 17 Grad messen wir jetzt im Hohen Venn und am Schwarzen Mann, 18 Grad in den Höhendörfern um Monschau und Rocherath. Nürburg und die Rureifel bieten 20 Grad an, in Schweich sowie im Aachener Raum notieren wir 22 Grad, die ebenfalls im Trierer Raum anstehen. Mäßiger Ostwind. NW=10%

 Donnerstag, 4. September 2014

Der Donnerstag legt sich ordentlich ins Zeug! Die Sonne dominiert den Himmel und bringt die meisten Wolken zum Absinken. Es erwarten uns bei einigen Wolkenbänken 10 Sonnenstunden und es bleibt regenfrei. Die Temperaturen erfahren einen neuerlichen Anschub. In Mützenich und Büllingen steigt das Quecksilber auf schöne 21 Grad. In Gerolstein und Manderscheid messen wir 22 Grad, 24 Grad stehen in Aachen und Eupen an und 25 Grad in der Mosel-Tallage bei Trier und Zeltingen. Schwacher Ostwind. NW=5%

 Freitag, 5. September 2014

Der Freitag hat sommerliche Allüren: Uns erwarten 10 bis 12 Sonnenstunden und schönes Spätsommerwetter. Allerdings steigt am Nachmittag von Süden her die Gewitterneigung an und es könnte hier und da zum Abend einen kräftigen Guss mit Blitz und Donner geben. Das Temperaturniveau ist eindeutig sommerlich: 21 Grad messen wir an Mont-Regi und dem Mützenicher Steling und 23 Grad in Prüm und Gerolstein. 25 Grad erwarten uns in Aachen und Düren und 26 Grad in Trier und Traben-Trarbach. Meist schwacher Wind, auf Nordost zurückdrehend. NW=75%

 Samstag, 6. September 2014

Der Samstag muss sich einige dichte Wolkenfelder gefallen lassen. Die Sonne reduziert ihre Strahlkraft auf 4 Stunden. In einem Trog sind zudem einzelne Schauer möglich, die aber nicht mehr als 1 Liter/qm bereithalten. Die Luftwerte geben etwas nach und liegen in den Kammlagen bei 19 Grad. 21 Grad halten Monschau und Gerolstein vor, 22 Grad Kaisersesch und Roetgen. In Aachen und Eschweiler steigt die Temperatur auf 23 Grad und Trier und Schweich melden 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwind. NW=60%

 Sonntag, 7. September 2014

Am Sonntag stellt sich ein neues Hoch zur Verfügung und bringt das Wetter wieder in ruhige und regenfreie Fahrbahnen. Der Sonnenschein kann sich kräftigen und stellt sich für 6 bis 7 ein. Die Luftwerte bleiben auf ansehnlichem Niveau: 20 Grad messen wir in Mützenich und Nidrum und 21 Grad rund um Daun und Manderscheid. In Aachen und Bitburg stehen 23 Grad an und Trier und Schweich schließen mit 24 Grad ab. Schwacher Nordostwind. NW=15%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. September 2014 um 19:03 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Andy Holz: "Es bleibt eine längere Zeit warm

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. September 2014 um 19:02 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Verwöhnen & Genießen

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "Traumhafte Sommerstimmungen mit Sonnenuntergängen und Blitzshows in der Nordeifelregion im Juli 2013"

Sommertraum Juli 2013

Andy Holz "Traumhafter Sonnenaufgang über dem Nebel am Rursee (27.09.2013)

...ein herrlicher Morgen.

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Exklusiv für EIFELWETTER! - Andy Holz: "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag"

Sommertraum Juli 2013

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!