Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Holger Twardy
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Dietmar Hames

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

Eifelwetter als Android-App

*NEU* Eifelwetter: Statistik und Datenseite

Daten und Statistkseite vone Eifelwetter

René Pelzer: "27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA"

Chasing in den USA
 

René Pelzer: "5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee"

Polarlicht über Simmerath
 

Andy Holz: "Der Sommer 2015 in der Rureifel und im Hohen Venn in Bildern"

Nebelmeer über dem Rirtal
 

René Pelzer: "1.-2.10.2015 Farbenfroher Sonnenuntergang bei Vossenack und nebliger Sonnenaufgang bei Steckenborn"

Andy Holz: "Die schönen Momente des Herbstes 2015 in der Eifel"


 

DENNIS OSWALD PHOTOGRAPHY "4 ELEMENTS" (Video)

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute951
mod_vvisit_counterGestern:9720
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:80510
mod_vvisit_counterLetzte Woche:75133
mod_vvisit_counterAktueller Monat:147688
mod_vvisit_counterLetzter Monat:349566
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:14712071

Aktuell Online: 75
Today: Feb 13, 2016

Start

Aktuelle Bedingungen



Wetternetz von wunderground

Stationen live

Wetternetz von netatmo
Stationen live

History der WetterCam2
24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau



Weitere Radarbilder von...

Meteovista    Meteoinfo     Meteox
Uni Bonn             Kachelmannwetter

 

 Prognostizieren das Wetter für die Eifel
Bodo Friedrich Andy Holz Willy Küches Peter Schwarz
 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Peter Schwarz   

Der Wetterkommentar

Zweigeteilt präsentierte sich die Eifel am Freitag. Der Nordteil und insbesondere der Aachener Raum erlebten, nach langer Zeit, mal wieder einen sonnigen Tag. Trübe und bedeckt blieb es dagegen in der Südeifel und an der Mosel. War blieben die Temperaturen einstellig, aber dennoch registrierten wir noch keinen Dauerfrost. Was hat der Winter noch mit uns vor, können wir uns Mitte Februar allmählich fragen. Kommt da noch was? In der Tat braut sich aktuell etwas zusammen, und zumindest für die Lagen ab 400 Meter sieht es in den nächsten Tagen winterlich aus. Wir kommen in den Einflußbereich polarer Kaltluft, wenngleich wir am Rande liegen, denn die mildere Luft bleibt in Lauerstellung. Und so ist es noch die Frage, wie lange uns dieser winterliche Abschnitt beschert bleibt. In den Niederungen wird man ohnehin wenig Freude daran haben. Zwar fallen auch dort gelegentlich Schneeflocken, eine richtige Schneedecke wird sich aber hier nur sehr kurzzeitig ausbilden können.

 Nacht zum Samstag, 13. Februar 2016

In der Nacht zum Samstag bleibt es von der Vulkaneifel bis zur Mosel meist trüb, während im Aachener Land und in der Rureifel zeitweise die Sterne zu sehen sind. Örtlich kann sich in Tallagen und Senken zum Morgen Nebel bilden. Es bleibt dabei niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt in den frühen Morgenstunden um das Hohe Venn auf Werte um -3 bis -4 Grad, örtlich auch mal darunter, von Gerolstein bis Bitburg erwarten wir -2 Grad. -1 Grad stehen im Eupener Land an und 0 Grad werden es in der Voreifel. Nur die Innenstadtlagen bleiben mit +1 bis +2 Grad noch frostfrei. Für leichten Bodenfrost sollte es überall reichen. Schwacher Wind, zumeist aus Ost. NW=1%

 Samstag, 13. Februar 2016

Am Samstag geht es ungemütlich ins Wochenende, denn ein Sturmtief meldet sich an. Niederschläge erwarten uns, in den Hochlagen bei leicht ansteigender Schneefallgrenze in fester Form, unter 400-500 Meter als Regen. Die Sonne ist nur frühmorgens im Nordteil der Region noch zu sehen. Die Luftwerte ändern sich kaum: In den Höhendörfern vom Venn bis zum Ösling stehen 2 bis 3 Grad an, die Niederungen um Zülpich und Aachen melden 6 bis 7 Grad. Der Wind weht zunächstn mäßig aus Südost, dreht dann auf Südwest und frischt auf. NW=95%

 Sonntag, 14. Februar 2016

Der Sonntag wir nicht im Mindesten seinem Namen gerecht. Dem Valentin lacht die Sonne nicht, nein, stattdessen gibt es ordentlich eins auf die Mütze. Zunächst fällt bis in die höheren Lagen (500-550 Meter) Regen, ehe gegen Abend die Schneefallgrenze wieder sinkt, teilweise bis in die Niederungen. Die Temperaturen liegen am Weißen Stein und auf dem Mont Rigi bei 2 Grad, 4 Grad können Hillesheim und Recht verbuchen, Stolberg und Eupen melden 6 Grad, dem sich Bad Neuenahr und Rheinbach anschließen. Traben-Trarbach und Konz schließen mit 7 Grad ab. Dazu weht ein frischer Wind, von Südwest auf Nordwest drehend. NW=90%

 Montag, 15. Februar 2016

Der Montag könnte zum Schneebringer werden. Unter polarer Kaltluft aus Norden gestaltet sich der Tag niederschlagsreich. Bis in die tiefen Lagen fällt Schnee, nur ganz unten, in den Börden zwischen Maas und Rhein, ist der Schnee nass und auch mit Regen vermischt. Vom Hohen Venn bis zum Schwarzen Mann erwarten wir 5-10cm Neuschnee mit teilweise kräftigen Verwehungen. Dort verläuft der Tag bei Werten um -1 Grad dauerfrostig. Hellenthal und Blankenheim kratzen an der 0-Grad-Marke. Am Rursee und an der Kyll erwarten wir +1 bis +2 Grad, während Eschweiler und Mechernich mit +4 Grad aufwarten. Jülich und Neuwied melden +5 Grad. Starker Nordwestwind. NW=90%

 Dienstag, 16. Februar 2016

Am Dienstag kann sich schließlich das Wetter beruhigen. Leichter Hochdruck sorgt für Aufheiterungen und die Sonne kann sich bis zu 4 Stunden einstellen. Es bleibt meist niederschlagsfrei. Der Tag beginnt kalt mit mäßigem Frost bis -9 Grad. Tagsüber bleibt es oberhalb von 550 Meter bei Dauerfrost. Über der Schneedecke an der Botrange und auf der Hohen Acht -1 Grad. 0 Grad können Amel und Prüm verbuchen. Das Bitburger Land und die Rureifel halten +2 bis +3 Grad bereit. In Würselen und Zülpich sowie an der Mosel sind es +4 bis +5 Grad. Mäßiger Wind aus Nord bis Nordost. NW=20%

 Mittwoch, 17. Februar 2016

Am Mittwoch ändert sich noch wenig. Wir bleiben in der eingeflossenen, kälteren Luft. Einzelne Schneeschauer sind nicht auszuschließen, zumeist sollte es aber trocken bleiben und auch die Sonne ist für bis zu 4 Stunden mit von der Partie. Es bleibt bei leichtem Dauerfrost und -1 Grad als Höchstwert im Hohen Venn und in der Schnee-Eifel. 0 Grad stellen sich um Büllingen und Simmerath ein, während die Tallagen von Urft und Lieser auf 2 Grad über Null kommen. Eupen und Langerwehe bieten 4, Mosel und Rheintal bis zu 5 Grad an. Mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen. NW=25%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 12. Februar 2016 um 19:58 Uhr
 
Top Marken - Leidenschaftliche Beratung durch aktive Sportler!

Ihr Sportpartner in der Region!


 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Keine Tendenz zu Flachlandwinter

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 10. Februar 2016 um 15:36 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

"Herberts Eck" Ein besonderer Ort in der Eifel!

Herberts Eck oberhalb von Einruhr

Ihre Bildung ist unser Ziel - Ihr Erfolg ist unsere Motivation!

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "28.9.2015 Drei Himmelsereignisse auf einen Schlag: die totale Super-Ernte-Mondfinsternis

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "10. und 11.07.2015 leuchtende Nachtwolken und Milchstraße über dem Brackvenn

Andy Holz: "Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"

Andy Holz: "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz"

René Pelzer "1.-2.8.2015 Wunderschöne sommerliche Sonnenuntergänge im Brackvenn"

Im südlichen Brackvenn

Andy Holz: "USA Tour 2015"

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!