Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Andy Holz
  • Autor: Strothe
  • Autor: Strothe
  • Autor: Thomas Jansen
  • Autor: Leo
  • Autor: Liz Lück
  • Autor: Liz Lück
  • Autor: Liz Lück

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

*Neu* Eifelwetter als Android-App

René Pelzer: "25.7.2014 Langsam ziehendes und blitzreiches Gewitter in der Nordeifel

René Pelzer "Nachlese: 6.10.2013 Ein Nachmittag in der verlassenen Zeche Hasard Cheratte bei Lüttich"

René Pelzer: 11.8.2014 Kräftiger Mondregenbogen in der Nordeifel dank dem "Supermond"

René Pelzer: "28.9.2014 Wunderschöner Sonnenaufgang über dem wogenden Nebelmeer im Rurtal"

Nebelmeer über dem Rirtal
 

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute2358
mod_vvisit_counterGestern:5890
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:30890
mod_vvisit_counterLetzte Woche:36618
mod_vvisit_counterAktueller Monat:149407
mod_vvisit_counterLetzter Monat:173507
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:11156757

Aktuell Online: 99
Today: Nov 28, 2014

Start

Aktuelle Bedingungen


Das Wetternetz-Eifel
Alternativ - Bitte nach unten scrollen

*Neu* History der WetterCam2

24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Andy Holz   

Der Wetterkommentar

Der Donnerstag zeigte sich ebenfalls sehr unmotiviert, aber das ist für November typisch. Milde Luft legte sich über der Eifel, während kältere Luft in den niederungen dominierte. Die mildere Luft kühlte gegen Taupunkt ab und kondensierte aus. Daher entstand das langweilige Gewölk mit ein paar Spritzer Regen. Kaum Temperaturgang zwischen Nacht und Tag war vorhanden, oft nur 1 Grad. Das Novemberende sieht wieder motivierter aus, besonders der Freitag und das Wochenende. Zwischen Hoch ROBIN über Russland und Tief XANDRA über der Biskaya werden am Freitag milde Südwinde herangeweht. Danach wird es so kalt, das wir alle erfrieren. Nein, von Osten weht kältere Luft heran, so das die Temperaturen in den Normalbereich gelangen. Es ist immer fürchterlich, was die Medien für einen Hype daraus machen. Letztendlich ist es nur die Normalität und wir sollen uns nicht vom Novemberfrühling blenden lassen. 

 Nacht zum Freitag, 28. November 2014

In der Nacht zum Freitag zeigt sich der Himmel über der Region meist bewölkt, teils lockert es auf. Örtlich kann sich dichter Hochnebel oder Nebel bilden. Es kühlt sich meist auf 8 bis 5 Grad ab, in Mulden örtlich weniger mit örtlichem Bodenfrost. Schwacher Südostwind. NW=20%

 Freitag, 28. November 2014

Am Freitag stellt sich ruhiges Wetter ein. Örtlich hält sich Hochnebel oder Nebel, außerhalb davon einiges an Sonne mit bis zu 5 Stunden. Es bleibt trocken. Mit südlichen Winden werden auf den Höhen 12 Grad milde Luftpakete in die Region geführt. Auch in den Niederungen der Nordeifel sind es nicht mehr wie 12 Grad. An der Mosel werden maximal 10, bei längerem Nebel nur 5-7 Grad erreicht. Schwacher bis mäßiger Südostwind. NW=5% 

 Samstag, 29. November 2014

Der Samstag leitet den Übergang zu einer umfänglichen Hochdruckbrücke ein, die sich im weiteren Verlauf quer über Europa legt. Bei der Umstellung fließen am Samstag nochmals milde Lüfte aus dem Süden ein. Zuvor müssen wir uns aber örtlich auf Bodenfrost einstellen. Bei viel Sonnenschein, einigen Schleierwolken und den obligatorischen Nebelfeldern am Morgen ist der Charakter so eher herbstlich, denn winterlich. Bei Temperaturen steigen auf 9 Grad in den Höhendörfern Mützenich und Rocherath. Eine leichte Inversion oder auch die Nebelproblematik verhindert einen spürbaren Temperaturschub in der Vulkaneifel, die bei Gerolstein und Daun nur 6 Grad anbietet. Auch das Ahrtal sowie das Moseltal tun sich schwer: Wir notieren in Trier und Ahrweiler 6 Grad. Schwacher Ostwind. NW=3%

 Sonntag, 30. November 2014

Am Sonntag, 1. Advent, erfolgt der Zusammenschluss eines atlantischen Hochs mit dem Russlandhoch ROBIN. So wird der Sonntag von hohem Druck bestimmt, der reichlich Sonne anbietet, aber verbreitet auch zu Bodenfrost führt. Tagsüber erholen sich die Temperaturen und erreichen in den Kammlagen 4 bis 5 Grad und 6 Grad in den Höhengemeinden. Die Tallagen müssen sich aus der frostigen Umklammerung befreien und stellen im Aachener und Eupener Beritt 5 Grad bereit. Trier und Konz schließen mit 6 Grad ab. Mäßiger Ostwind. NW=5%

 Montag, 1. Dezember 2014

Die Nacht zum Montag verläuft bis in die Niederungen vielerorts leicht frostig. Danach kann sich die Sonne mit 5 Stunden ordentlich einbringen und es bleibt regenfrei. Die Frostluft aus dem Osten macht sich nun auch tagsüber bemerkbar: In den Kammlagen messen wir nur noch 2 Grad und 3 Grad in Aachen und Eupen. Im Ahrtal bei Altenahr und Dernau notieren wir 5 Grad und auch Trier und Zeltingen kommen über 5 Grad nicht hinaus. Mäßiger Ostwind. NW=10%

 Dienstag, 2. Dezember 2014

Am Dienstag nach verbreitet frostigem Start mit bis zu -5 Grad lange freundlich. Dazu gibt es 3-4 Stunden Sonne, ehe ein Hoch nach Westen verdrängt wird und ein Tiefausläufer von der Nordsee erreicht. Dies macht sich in Form von dichteren Wolken und Hochnebel bemerkbar, weil mildere Luft auf die bodennah kalte Luft aufgleitet. Die Temperaturen liegen bei maximal 4 Grad in Aachen und an der Mosel. In der Rur- und Vulkaneifel sind es um 2 Grad, im Hohen Venn um 0 Grad. Auf den allerhöchsten Lagen könnte es für geringen Dauerfrost reichen, wenn nicht die mildere Luft dort bereits durchsetzt. Der Wind ist schwach und dreht auf Nordwest. NW=10%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 27. November 2014 um 18:35 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Andy Holz: "Normale Temperaturen in Sicht

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 26. November 2014 um 16:07 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Verwöhnen & Genießen

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "Traumhafte Sommerstimmungen mit Sonnenuntergängen und Blitzshows in der Nordeifelregion im Juli 2013"

Sommertraum Juli 2013

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Exklusiv für EIFELWETTER! - Andy Holz: "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag"

Sommertraum Juli 2013

*Aktuell* Andy Holz: "Der Sommer 2014 in Bildern"

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!