Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Strothe
  • Autor: Strothe
  • Autor: Thomas Jansen
  • Autor: Leo
  • Autor: Liz Lück
  • Autor: Liz Lück
  • Autor: Liz Lück
  • Autor: Liz Lück

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

*Neu* Eifelwetter als Android-App

René Pelzer: "25.7.2014 Langsam ziehendes und blitzreiches Gewitter in der Nordeifel

René Pelzer: "19.7.2014 Kräftige und blitzintensive Gewitter in Nordfrankreich"


 

René Pelzer "Nachlese: 6.10.2013 Ein Nachmittag in der verlassenen Zeche Hasard Cheratte bei Lüttich"

René Pelzer: 11.8.2014 Kräftiger Mondregenbogen in der Nordeifel dank dem "Supermond"

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute4768
mod_vvisit_counterGestern:6847
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:32290
mod_vvisit_counterLetzte Woche:36450
mod_vvisit_counterAktueller Monat:130452
mod_vvisit_counterLetzter Monat:174664
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:10964295

Aktuell Online: 107
Today: Okt 23, 2014

Start

Aktuelle Bedingungen


Das Wetternetz-Eifel
Alternativ - Bitte nach unten scrollen

*Neu* History der WetterCam2

24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Andy Holz   

Der Wetterkommentar

Das Wetter hat sich über der Eifel deutlich beruhigt. Das typische herbstliche, eifelische Witterungsmuster hat sich eingestellt mit vielen Wolken, ab und an Niesel, kaum Sonne und mäßigen Winden. Die Temperaturen erhoben sich leicht mit knapp 10 Grad in Mützenich, 11 Grad in der Vulkaneifel und etwa 14 Grad im Tiefland. Der ehmalige Hurrikan GONZALO ist schon über der Türkei und ärgert den Urlaubern dort ein wenig. Für unser Wetter spielt er keine Rolle mehr. Unser Wetter wird von Hoch PITTER bestimmt, dass recht stark ist und den kräftigen atlantischen Wirbel seine Zähne zeigt. So streifen uns die Fronten immer wieder, aber insgesamt bleibt es bei einer Südwestwetterlage mit freundlichen Phasen (besonders ab Sonntag). Die sehr milde Luft gibt es auch noch gratis, teils sind es Anfang kommender Woche fast 20 Grad in den Niederungen. Von Spätherbst und Frühwinter keine Spur.  

 Nacht zum Freitag, 24. Oktober 2014

In der Nacht zum Freitag ab und an mal Auflockerungen. Zum Morgen tendenziell Nebel und Hochnebel, örtlich daraus etwas "Fissel". Die Temperaturen sinken auf Werte um 6 Grad bei Udenbreth und im Hohen Venn, 8 Grad in der Rureifel und 10 Grad rund um Aachen, Düren oder auch in Koblenz. Schwacher Wind um Südwest. NW=20%

 Freitag, 24. Oktober 2014

Der Freitag wird vom Höhenrücken dominiert. Er bringt einen Teil der Wolken zum Absinken, sodass sich die Sonne für 3 bis 4 Stunden einbringen kann. Es bleibt in der Region meist trocken. Doch ist in den Frühstunden aufgrund des schwachen Windes Nebel wieder ein Thema. Die Temperaturen verlassen den einstelligen Bereich auch auf den Höhen und sind selbst im Hohen Venn mit 10 Grad wieder knapp zweistellig. In Gerolstein und Vossenack notieren wir 12 Grad und in Aachen und Dürwiß 14 Grad. Trier und das Moseltal schließen mit 15 Grad ab, die Voreifel mit leichtem Föhneffekt 16 Grad. Schwacher Südwind. NW=25%

 Samstag, 25. Oktober 2014

Am Samstag kann sich der Hochdruck festigen, doch versucht eine Kaltfront den Hochdruck zu überlaufen, was ihr aber nicht wirklich gelingt. Und so zeigt sich die Front letztlich als wenig wetterwirksam. Aber die Front ärgert uns mit einer Portion Novemberwetter mit zahlreichen Wolken, ab und an etwas Regen oder Niesel (Fissel). Die Temperaturen bleiben auf Mildkurs mit 10 Grad in Udenbreth und Hollerath. In Sistig und Dahlem werden 11, in Roetgen und Prüm 12 Grad erreicht. Aachen und Düren schließen mit 14 Grad ab, Neuwied kommt auf 15 Grad. Schwacher Wind um Süd bis Südwest. NW=50% 

 Sonntag, 26. Oktober 2014

Der Sonntag steht wieder im Zeichen des Höhenrückens. Er lässt kaum Regen zu und die Sonne sehen wir in längeren zusammenhängenden Phasen. Die Luftwerte steigen weiter an: In den Kammlagen an Botrange und dem Stelingsberg bei Mützenich messen wir 12 Grad und 13 Grad in Elsenborn und Konzen. Die Vulkaneifel bei Daun meldet 14 Grad, 16 Grad Aachen und Dürwiss und 17 Grad Trier und Zeltingen. Mäßiger Südwestwind. NW=25%

 Montag, 27. Oktober 2014

Am Montag ändert sich wenig an der recht verträglichen herbstlichen Wettersituation. Bei meist trockenen Bedingungen kann sich die Sonne für 2 bis 4 Stunden zur Verfügung stellen. Die Temperaturen behalten ihr vorzeigbares Niveau: 13 Grad messen wir in den Kammlagen an Mont-Rigi und dem Schwarzen Mann. Die Vulkaneifel bietet bei Daun und Manderfeld 15 Grad an und in Aachen und Weisweiler notieren wir 16 Grad. Nahezu warm wird es in der Moselregion: Hier steigen die Luftwerte auf 18 Grad an. Mäßiger Südwestwind. NW=25%

 Dienstag, 28. Oktober 2014

Am Dienstag gibt es richtig Indian Summer in der Eifel. Die Sonne kommt für bis zu 9 Stunden heraus und kaum Wolken sind am Himmel. Dies sorgt für schöne Lichtstimmungen und dazu ist es angenehm mild. Selbst im Hohen Venn und an der Hohen Acht sind es 15 Grad. In Hürtgenwald werden bis 17 Grad erreicht. In Heimbach und Mayen werden um 18 Grad erwartet. Aachen und die Moselgegend erreichen 19, Düren und Jülich sogar 20 Grad. Mäßiger Südwind. NW=0%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 23. Oktober 2014 um 20:30 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Andy Holz: "Wieder sehr mild

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 21. Oktober 2014 um 18:46 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Verwöhnen & Genießen

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "Traumhafte Sommerstimmungen mit Sonnenuntergängen und Blitzshows in der Nordeifelregion im Juli 2013"

Sommertraum Juli 2013

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Exklusiv für EIFELWETTER! - Andy Holz: "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag"

Sommertraum Juli 2013

*Aktuell* Andy Holz: "Der Sommer 2014 in Bildern"

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!