Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Robin Amberg
  • Autor: Robin Amberg
  • Autor: Robin Amberg
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Strothe
  • Autor: Joußen
  • Autor: Joußen
  • Autor: Joußen

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

*Neu* Eifelwetter als Android-App

Domizil für Messe und Kult(ur)laub im rhein./bergischen Städtedreieck

WLAN kostenlos!

René Pelzer: 11.8.2014 Kräftiger Mondregenbogen in der Nordeifel dank dem "Supermond"

Andy Holz: "Die schönsten Momente des Herbstes 2014 in über 100 Bildern"

Schöne Hernststimmung im Brackvenn

René Pelzer: "28.9.2014 Wunderschöner Sonnenaufgang über dem wogenden Nebelmeer im Rurtal"

Nebelmeer über dem Rirtal
 

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute5429
mod_vvisit_counterGestern:13462
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:51411
mod_vvisit_counterLetzte Woche:70161
mod_vvisit_counterAktueller Monat:277546
mod_vvisit_counterLetzter Monat:311956
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:11760574

Aktuell Online: 274
Today: Jan 29, 2015

Start

Aktuelle Bedingungen


Aktuelle Schneehöhe: 3 cm

Das Wetternetz-Eifel
Weitere Stationen live
© wunderground

History der WetterCam2
24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Bodo Friedrich   

Der Wetterkommentar

Spannendes Wetter stand am Mittwoch auf dem Wetterfahrplan! Zunächst machte uns die Warmfront von Tief MISCHKA seine Aufwartung, ließ noch einige Schneeschauer auf den Höhen zu, um im Nachmittag hier in die reine flüssige Phase zu verfallen. Das gefiel dem Schnee in den Hochlagen gar nicht, und so sackte er auch mithilfe des frischen Südwestwindes tüchtig in sich zusammen. Doch machte die Kaltfront von MISCHKA auf sich aufmerksam: Sie baute sich gegen 17 Uhr bedrohlich über Belgien auf, zerfiel in sich, um dann doch noch örtlich ein kleines winterliches Feuerwerk zu entzünden und örtlich kräftige Schneeschauer abzulassen. Die Kaltfront verlässt uns im Abendverlauf. Die nachströmende Kaltluft aus dem hohen Norden lässt die Temperaturen purzeln, sorgt am Donnerstagmorgen für glatte Straßen und ist Garant für eine nachhaltige Einwinterung im Eifeler- und Ardenner Bergland. Die Tieflagen erfreuen sich ebenfalls am Schneespiel, da die Schneeschauer bis ins Flachland fallen, doch lassen tagsüber ansteigende Luftwerte den Bestand einer geschlossenen Schneedecke kaum zu.

 Nacht zum Donnerstag, 29. Januar 2015

In der Nacht zum Donnerstag zieht die Kaltfront von MISCHKA ab. Hinter der Front stellt sich bald beruhigtes Wetter ein, örtlich klart es auf. Einzelne Schneeschauer sind aber möglich. Es besteht Gefahr von überfrierender Nasse und Glätte durch Schnee. Die Temperaturen sinken auf -3 Grad im bergland und 1 Grad in den Niederungen der Voreifel. Mäßiger Südwestwind. NW=45%

 Donnerstag, 29. Januar 2015

Der Donnerstag startet verbreitet frostig mit erhöhter Glättegefahr. In der eingeflossenen Kaltluft bilden sich über den Tag verteilt Schauer, die durchaus kräftig ausfallen können. Sie bringen Schnee bis ganz hinunter, im Tiefland gibt´s auch Graupel oder unterhalb von 200 m recht nassen Schnee. Im Bergland sind 5 bis 8 cm Neuschnee möglich. Die Höchstwerte liegen auf dem Hohen Venn bei mit -1 Grad wieder im Dauerfrostbereich. Werte um den Gefrierpunkt messen wir in Monschau und Simmerath und 2 Grad in Gerolstein und Prüm. Bei 3 Grad schneit es aus höhenkalter Luft in Aachen und Eupen allerdings ohne Bestand und bei 4 Grad4 gehen im Moseltal und Ahrtal die Niederschläge als Schneeregen nieder. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest. NW=98%

 Freitag, 30. Januar 2015

Der Freitag bringt uns weitere winterliche Gaben, teils schneit es schauerartig verstärkt und an den Nordwestseiten des Hohen Venns durchaus mal kräftiger, zum Abend hin intensivierend. Die Schneefallgrenze sinkt bis in tiefste Lagen ab. In den Niederungen um Alsdorf, Meckenheim und Bernkastel-Kues ist es mit 2 Grad eher nasskalt. Ab rund 300 bis 400 Meter herrschen aber hochwinterliche Verhältnisse durch Schneezuwachs und leichtem Dauerfrost von -2 bis 0 Grad. Mäßiger, zuweilen frischer Wind um West. NW=95%

 Samstag, 31. Januar 2015

Auch am Samstag geht es in der Region winterlich zu. Der Samstag könnte sich zum weiteren Schneebringer entwickeln. Aus der Nacht heraus schneit es kräftig, im Hohen Venn können 10 cm Neuschnee hinzukommen, am Tage schneit es weiter, wenngleich langsam abschwächend. Nur in den tiefen Lagen unter 250 bis 300 Meter kann auch mal Schneeregen dabei sein. Von Baraque Michel bis zur Hohen Acht notieren wir Dauerfrost bei -1 Grad. Gerolstein und Daun melden 1 Grad. 3 Grad stehen in Aachen und Trier an und 4 Grad im Ahrtal bei Mayschoss. Schwacher bis mäßiger Wind aus West. NW=95%

 Sonntag, 1. Februar 2015

Der Sonntag zeigt sich leicht beruhigt. Neben etwas Sonnenschein fallen aber immer wieder einige Schneeschauer. Die Kammlagen von Eifel und Ardennen präsentieren sich mit -2 Grad im Dauerfrostbereich. Die Vulkaneifel bei Manderscheid meldet 1 Grad und Aachen und Eupen bieten 3 Grad an. Im Ahrtal bei Dernau und im Moseltal bei Cochem und Zeltingen messen wir 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind. NW=75%

 Montag, 2. Februar 2015

Der Montag setzt das winterliche Wetter fort. Mit weiteren Randtrögen stellen sich bevorzugt in der Nordeifel weitere winterliche Niederschläge ein, die in den Hochlagen zu einem weiteren Aufstocken der Schneeauflage führen. Mit -2 Grad bleibt es in den Hochlagen dauerfrostig. Die Vulkaneifel bei Daun und Manderscheid melden 1 Grad und in Aachen und Eschweiler stehen bei leichtem Schneefall 2 Grad an. In Trier und Ahrweiler stehen 3 Grad an. Hier scheint gelegentlich die Sonne und es bleibt meist trocken. Mäßiger Westwind. NW=85%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 28. Januar 2015 um 20:29 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Andy Holz: "Nasskalt und schneereich

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 21. Januar 2015 um 15:39 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "Traumhafte Sommerstimmungen mit Sonnenuntergängen und Blitzshows in der Nordeifelregion im Juli 2013"

Sommertraum Juli 2013

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Exklusiv für EIFELWETTER! - Andy Holz: "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag"

Sommertraum Juli 2013

*Aktuell* Andy Holz: "Der Sommer 2014 in Bildern"

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!