Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Peter Lammert
  • Autor: Bodo Friedrich
  • Autor: Peter Lammert
  • Autor: Chemix
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Judith Schmidt
  • Autor: Peter Lammert

Unser Partner

Unsere Partner

René Pelzer "28.9./30.11.2012 Zwei Vollmondabende in Heimbach und bei Schmidt"

Hubertushöhe bei Schmidt

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

René Pelzer "5.-7.4.2014 Stormchaser Convention in Bad Kissingen und Nachtchasing bei Lüttich"

René Pelzer: "25.7.2014 Langsam ziehendes und blitzreiches Gewitter in der Nordeifel

*Neu* Eifelwetter als Android-App

René Pelzer: 11.8.2014 Kräftiger Mondregenbogen in der Nordeifel dank dem "Supermond"

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute2954
mod_vvisit_counterGestern:6658
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:45021
mod_vvisit_counterLetzte Woche:55459
mod_vvisit_counterAktueller Monat:175240
mod_vvisit_counterLetzter Monat:249429
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:10602720

Aktuell Online: 113
Today: Aug 23, 2014

Start

Aktuelle Bedingungen


Das Wetternetz-Eifel
Alternativ - Bitte nach unten scrollen

*Neu* History der WetterCam2

24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Peter Schwarz   
Der Wetterkommentar

Den Sommer 2014 können wir so langsam abschreiben, denn um es kurz zu machen: Bis auf weiteres ist kein stabiles Hochdruckwetter in Sicht, das uns nochmals warmes und sonniges Wetter von Dauer bringen mag. Die Lage ist recht eingefahren und mittlerweile sind grosse Teile West- und Mitteleuropas von Höhenkaltluft geflutet. Da konnte Hoch Dietmar noch so wacker verharren, letztendlich musste er sich wieder den Angriffen aus dem Tiefdrucksystem über Nordeuropa geschlagen geben. So beginnt der Samstag, wie der Freitag endete: Mit wechselhaft-kühlem Wetter, das zu Schauern neigt. Hoffnung besteht indes für den Sonntag, hier kann sich Zwischenhocheinfluss durchsetzen. Doch auch diesem ist kein langes Leben beschert, denn schon am Montag geht es weiter mit dem durchwachsenen Menü, das kaum mehr einem schmecken mag. Ob sich dann in der zweiten Wochenhälfte eine leichte Stabilisierung andeutet oder ob sich der August so unfreundlich verabschiedet, wie er sich bislang präsentierte, bleibt noch abzuwarten. Die mitunter kalten Nächte sprechen eine deutliche Sprache: Der Herbst naht mit großen Schritten!

 Nacht zum Samstag, 23. August 2014

Die Nacht zu Samstag lässt die Schauertätigkeit allmählich nach, ohne aber ganz aufzuhören. Hier und da kann es also noch leichte Regengüsse oder etwas Getröpfel geben. Auflockerungen bleiben eher die Ausnahme. Stellen sich solche ein wird es rasch kühl mit bis zu 5 Grad in Tallagen, sonst bleibt es etwas milder als in den Vornächten. Um 6 bis 7 Grad im Umfeld des Hohen Venns, 8 Grad ist der Tiefstwert um Sankt Vith und Daun, Bitburg und Hürtgenwald kommen auf 9, Düren, Koblenz und Trier auf 10 bis 11 Grad. Schwacher bis mässiger Südwestwind. NW=30%

 Samstag, 23. August 2014

Der Samstag hat wiederum herbstliche Avancen:Die höhenkalte Luft treibt ihr Unwesen und schiebt viele Wolken herein und lässt in der Eifel der Sonne wenig Gelegenheit. Aus den Wolken gibt es immer wieder Schauer, teils auch gewittrig. Erst zum Abend klingen diese ab, danach klart es rasch auf. Magere 13 bis 14 Grad notieren wir am Schwarzen Mann und am Haus Ternell, 15 Grad am Nürburgring. Burg Reuland und Manderscheid melden 16, in Vossenack und Gemünd stehen 17 Grad an, Eupen und Stolberg kommen auf 18 Grad. An Mosel und Rhein mit etwas Glück und ein paar Sonnenstrahlen bis 19 Grad. Mäßiger Wind, auf West drehend. NW=80%

 Sonntag, 24. August 2014

Der Sonntag steht im Zeichen von Zwischenhocheinfluss. Der bringt uns erst einmal eine klare, kalte Nacht, in der in Tallagen mitunter Bodenfrost möglich ist! Tagsüber werden uns 5 bis 7 Sonnenstunden beschert. Ab den Nachmittagsstunden nimmt die Bewölkung allmählich zu, allerdings bleibt es so gut wie überall trocken. An Sommer erinnern die Temperaturen dennoch nur vage: In Rohren und Waimes messen wir 16 Grad, 17 Grad in Reifferscheid und Dahlem. In Schmidt und an der Kyllsteigt das Quecksilber auf 18 Grad, Alsdorf und Vettweiß melden 19, Trier und das obere Moseltal 20 bis 21 Grad. Schwacher bis mässiger Wind um West. NW=20%

 Montag, 25. August 2014

Am Montag ist es mit der Pracht rasch wieder vorbei. Eine neues Austrogung meldet sich an. So beginnt der Tag noch passabel mit einigen Aufhellungen, doch rasch verdichten sich die Wolken und ab dem Nachmittag erreicht uns ein Regengebiet. Das Temperaturniveau gewohnt frühherbstlich: 14 bis 15 Grad von Mont Rigi bis zum Losheimergraben. 16 Grad um Büllingen und Dreis-Brück, 17 Grad im Liesertal und um den Rursee, während Kelmis und Nideggen 18, Schweich und Alf-Bullay 19 Grad melden. Meist schwacher Wind aus Südwest bis Süd. NW=60%

 Dienstag, 26. August 2014

Am Dienstag erreicht uns an der Vorderseite eines Tiefs wärmere Luft. Für Sommergefühle reicht es aber dennoch nicht, denn wieder tritt Bewölkung auf den Plan, die der Sonne die Chancen raubt und zum Abend hin sind immer wieder Schauer und Regen dabei. Immerhin geht es mit den Temperaturen aufwärts: Das Hohe Venn meldet 16 bis 17 Grad, Monschau und das Ourtal kommen auf 18 bis 19, das Bitburger Land und das obere Ahrtal schon auf 20 Grad. Ebenfalls 20 Grad bietet das Aachener Land, während in der Voreifel und im Koblenzer Becken 21 bis 22 Grad möglich sind bei längeren sonnigen Abschnitten. Mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. NW=60%

 Mittwoch, 27. August 2014

Der Mittwoch präsentiert sich als sonnenscheinarmer Tag. Immer wieder regnet es schauerartig verstärkt aus meist dichter Bewölkung. Immerhin, die Warmluft verharrt noch etwas und so können Trier, Ahrweiler und Euskirchen mit 21 Grad verhalten sommerlich abschliessen. 20 Grad erwarten wir um Heimbach und Kaisersesch, 19 in Daun und Eicherscheid, 18 Grad in Bütgenbach und 16 bis 17 Grad auf der Vennhochfläche und im Ösling. Mässiger Südwestwind. NW=70%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. August 2014 um 22:05 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Andy Holz: "Ende August nur kurz wärmer

Zuletzt aktualisiert am Montag, 18. August 2014 um 16:11 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Verwöhnen & Genießen

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

Andy Holz "Traumhafte Sommerstimmungen mit Sonnenuntergängen und Blitzshows in der Nordeifelregion im Juli 2013"

Sommertraum Juli 2013

Andy Holz "Traumhafter Sonnenaufgang über dem Nebel am Rursee (27.09.2013)

...ein herrlicher Morgen.

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Exklusiv für EIFELWETTER! - Andy Holz: "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag"

Sommertraum Juli 2013

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!