Aktuelle Wetterlage
Stark sein, wo andere nachgeben!
Aktuelle Wetterdaten
Regionales Regenradar

Warnungen der Unwetterzentrale
Google Anzeige
Herbst 2016 einmal anders
René Pelzer:"8.10.2016 Die Altstadt und die Baustelle vom Calatrava-Bahnhof im westbelgischen Mons"
Eindrücke aus Mons
René Pelzer: „Großer Bildbericht über den Herst 2016“
"28.9./5.10.2016 Traumhafte Herbstfarben und Lichtstimmungen im Nationalpark Eifel"
Urftstausee
René Pelzer fotografierte in Lüttich
"31.7.-1.8.2016 Ein Abend und eine Nacht in Lüttich: die neue Stadtachse vom Bahnhof Guillemins und Aussichtspunkte"
Bahnhof-Guillemins
Andy Holz: „Dem Sommer seine schönen Seiten abgewinnen“
Andy Holz: "Der Sommer 2016 in der Eifelregion"
Spannende Eindrücke
René Pelzer: „Sommer 2016“
"17.-18.7.2016 Zwei Sommerabende mit Wollgras und Heideblüte im Brackvenn"
Im Brackvenn
Chasing im Sommer 2016
René Pelzer: "23.-24.6.2016 Schwere Nachtgewitter von Nordostbelgien bis in den Niederrhein"
Böenefront mit kräftigem Erdblitz
Unwetter in der Region
Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz"
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee"
Wetterereihnisse in der Region
Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag "
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"
Wetterereignisse in der Region
Andy Holz und René Pelzer jagten den Raffelsbrander Tornado
Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016"
Seltenes Wetterereignis
René Pelzer: "27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion"
Seltenes Wetterereignis
7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 25.05.2017 um 18:55 Uhr
Donnerstag
01.06.17
gewittrige Schauer
20°C / 25°C
NW:
60 %
ST:
7 Std.
WR:
S
W:
15
km/h
Freitag
26.05.17
Sonnig
22°C / 27°C
NW:
1 %
ST:
15 Std.
WR:
O
W:
10
km/h
Samstag
27.05.17
Sonnig
27°C / 32°C
NW:
0 %
ST:
15 Std.
WR:
SO
W:
10
km/h
Sonntag
28.05.17
gewittrige Schauer
27°C / 32 °C
NW:
40 %
ST:
12 Std.
WR:
S
W:
20
km/h
Montag
29.05.17
gewittrige Schauer
24°C / 32°C
NW:
60 %
ST:
8 Std.
WR:
SW
W:
22
km/h
Dienstag
30.05.17
kräftige Regenschauer
18°C / 24°C
NW:
60 %
ST:
6 Std.
WR:
W
W:
25
km/h
Mittwoch
31.05.17
Leicht Bewölkt
18°C / 24°C
NW:
35 %
ST:
9 Std.
WR:
NW
W:
19
km/h
Wetterkommentar erstellt am: 25.05.2017 um 18:53 Uhr
Kommentator:
Andy Holz
Der Wetterkommentar

Der morgendliche Blick erinnerte doch eher an den November, aber die Sonne hatte die Kraft und setzte sich im Laufe ds Morgens immer mehr durch. So konnten wir an Vatertag geniales Kaiserwetter genießen mit Grillen, Freibad oder mim Bollerwagen und jede Menge Bier durch die Ortschaften ziehen. Mit mäßigem Ostwind war der Tag sehr angenehm mit verbreitet 20 bis 23 Grad, in der Zülpicher Börde bis an die 25 Grad. Das geniale Wetter geht weiter, wobei sich das verantwortliche Hoch WALRITA zur Ostsee verlagert. Die deutlich wärmeren Luftmassen kommen aus Spanien direkt zu uns (spanish plume). Das werden wir bis zum Wochenende an den Temperaturen merken, die örtlich weit die 30 Grad-Marke knacken können. Besonders an der Mosel sind auch Werte bis 35 Grad am Sonntag denkbar, aber im Westen steht schon eine Kaltfront bereit. Zwischen der heißen "spanish plume" und der Kaltfront könnte ein Gewittertief über uns oder westlich davon initiert werden, wobei die Wetterabläufe besonders zum Sonntag und Montag noch sehr unsicher sind. Von richtiger Hitze bis hin zur kühleren Luft aus Westbelgien ist am Anfang der Woche alles drin. Aber insgesamt bleibt es dennoch sommerlich in unserer Region, auch wenn meteorologisch noch nicht einmal Sommer ist.

 Nacht zum Freitag, 26. Mai 2017

In der Nacht zum Freitag kaum noch Wolken und verbreitet sternenklar. In muldenlagen und an Flussniederungen flacher Bodennebel möglich. Abkühlung auf 14 bis 10 Grad, in Muldenlagen auch bis zu 5 Grad. Schwacher Ostwind. NW=0%

 Freitag, 26. Mai 2017

Der Freitag als Brückentag gibt Gas! Aus Osten kommt trockenere und wärmere Luft zu uns. Sie löst die Wolken vollends auf und so ist es sonnig bei einem oftmals strahlend blauen Himmel. Temperatumäßig geht es gen Frühsommer: 23 Grad auf den höchsten Lagen. Bis zu 24 Grad sind es in Schmidt und Daun. Um die 26 Grad werden in Rott und in Bitburg erreicht. Maximal 28 Grad sind es in Düren, Koblenz oder auch in Trier. Schwacher Ostwind. NW=0%

 Samstag, 27. Mai 2017

Der Samstag wird die Leute in die Freibäder und Seen treiben. Es ist wiederum sonnig von früh bis spät. Erst zum Abend erscheint etwas Schleierbewölkung am Westhimmel. Die Temperaturen legen noch einen Zacken nach. Selbst auf den Hochplateaus erwarten wir 27 Grad. Die mittleren Lagen um Daun und Sankt Vith erwartet mit 28 bis 29 Grad einen ausgewachsenen Sommertag. In den Tälern wird es mit 30 bis 32 Grad schon heiß. Indes, die Luft ist nach wie vor trocken. Es weht ein schwacher bis mäßiger Südostwind. NW=3%

 Sonntag, 28. Mai 2017

Der Sonntag vermag noch einen drauf zu legen und fühlt sich zu hochsommerlichen Eskapaden hingezogen. Von Westen nähert sich Tiefdruckeinfluss und sorgt dafür, dass von Süden noch etwas wärmere und vor allem auch schwülere Luft zu uns kommt. So erwartet uns wieder ein sonniger Tag, wenngleich der Himmel nicht mehr so tiefblau ist. Am Nachmittag können sich erste Gewitter bilden, die durchaus auch mal kräftig ausfallen können. Vielerorts kann es aber auch noch trocken bleiben. Die Temperaturen: Mit 27 Grad bringen es selbst die Kammlagen auf einen weiteren "Sommertag", 28 Grad sind es in den Höhendörfern um Reifferscheid und Sourbrodt, 30 Grad in den Tallagen. Auf 31 Grad kommen wir um Kelmis und in Ulmen. 32 Grad sind um Zülpich, Neuwied und Trier zu erwarten, lokal entlang der Mosel auch nahe 35 Grad nicht ausgeschlossen. Schwacher bis mäßiger Wind um Süd, nur in Gewitternähe stürmische Böen. NW=40%

 Montag, 29. Mai 2017

Auch am Montag verbleiben wir in dieser sommerlich getönten, schwülwarmen Luftmasse. Wir müssen einige Schauer und Gewitter hinnehmen, doch markieren sie nicht das Ende des "schönen" Wetters, die Sonne kommt zwischen ihnen immer wieder heraus. Die Tempeaturen bleiben hoch. Nach einer bereits sehr warmen Nacht liegen sie tagsüber bei 24 bis 25 Grad auf den Hochflächen, 27 bis 28 Grad in den Tälern und knapp 30 Grad in den Niederungen zwischen Maas und Rhein. An der Mosel sind weiterhin 32 oder 33 Grad denkbar. In und nach den Schauern kühlt es kurzzeitig etwas ab. Schwacher bis mäßiger, in Gewitternähe böig auffrischender Wind, meist um Südwest. NW=60%

 Dienstag, 30. Mai 2017

Am Dienstag sieht es so aus, dass die Kaltfront mit der kühleren atlantischen Luftmasse mehr und mehr auf uns übergreift und die schwülheiße Luft abdrängt. Es ist meist bewölkt und es kann immer wieder teils schauerartig regnen, örtlich auch gewittrig. Die Sonne kommt nur kurz mal raus bei Werten um 18 Grad im Brackvenn. Bis zu 20 Grad sind es in Vossenack und in Prüm. Maximal 22 Grad sind es in Stolberg, Heimbach und in Mayen. In Euskirchen, Koblenz, Dernau und Trier sind es 23 bis 24 Grad. Mäßiger Westwind. NW=60%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Aktuelle Daten der Wetterstationen Mützenich
Station Wasserbehälter 640 m
Live-Daten
Station Trift 600 m
Live-Daten


Prognostizieren das Wetter für die Eifel, die StädteRegion Aachen und Ostbelgien
Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter Eifelwetter
 

Bodo Friedrich
 

Andreas Holz
 

Willy Küches
 

Peter Schwarz

Chat-Box

Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –

Unsere Eifelwetter

WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!

Google Anzeigen
Hier werden Sie fündig!
Schauen Sie ´mal vorbei.
Weltladen in Mützenich
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 3
WetterCam3 der Wetterstation Mützenich
Andy Holz und René Pelzer auf Spurensuche: „In den Jahreszeiten“
Andy Holz: "Der Frühling 2017 in der Eifelregion"
Frühling 2016
René Pelzer: "Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen"
Sommer im Brackvenn
René Pelzer: "23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden
Wundervoller Herbst
Andy Holz "Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"
Frühling 2016
Aktuelle Stunde: Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand
Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd
"Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)"
Sogar Mammatuswolken mit Entladungen waren dabei
René Pelzer: „Sommer 2016 am Rursee“
"23./24.7.2016 Rursee in Flammen mit dem fantastischen Höhenfeuerwerk über dem See"
Ab 23 Uhr konnte man das eindrucksvolle Feuerwerk ungestört bewundern
Rene´ Pelzer blickt auf den Sommer 2016 zurück
"8.8./7.9.2016 Zwei Spätsommerabende auf der mittelalterlichen Burg Reifferscheid"
Burg Reifferscheid im Abendlicht
Winter 2016/17
"Die schönsten Momente des Winters 2016/2017 in der Eifelregion"
Inversion bei Vossenack
Den Herbst 2016 genießen
Andy Holz: "Der Herbst 2016 in der Eifelregion"
Sonnenuntergang überm Rursee am 30. September
René Pelzer: „Sommer 2016 in der Altstadt Monschau“
"26./27.6.2016 Ein sonniger Sommerabend mit Glühwürmchen in der Monschauer Altstadt"
Herrlicher Abend in der Altstadt Monschau
René Pelzer: „Dem Galmeiveilchen auf der Spur““
"17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg"
Gelbes Galmeiveilchen
Google Anzeige
René Pelzer: Elvira und Friederike wirbelten
"27.5.-7.6.2016: Die außergewöhnliche Gewitterperiode in der Nordeifel und im Rheinland"
Die Tiefdruckgebiete Elvira und Friederike waren schuld
Andy und René gingen in die Luft
Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"
Die Heimat von oben genießen
Astronomische Impressionen
Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel"
Himmlische Beobachtungen
René Pelzer: "5.-6.7.2016 Sehr helle und weit ausgedehnte leuchtende Nachtwolken am Blausteinsee"
helle leuchtende Nachtwolken
„Herberts Eck“: Ein ganz besonderer Ort in der Eifel
© 2017 - Eifelwetter
Betreiber Bodo Friedrich