Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Renate
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Dietmar Hames
  • Autor: Hans Kirch
  • Autor: Thomas Jansen
  • Autor: Thomas Jansen
  • Autor: Hans Kirch

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

Eifelwetter als Android-App

*NEU* Eifelwetter: Statistik und Datenseite

Daten und Statistkseite vone Eifelwetter

René Pelzer: "28.9.2014 Wunderschöner Sonnenaufgang über dem wogenden Nebelmeer im Rurtal"

Nebelmeer über dem Rirtal
 

René Pelzer: "27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA"

Chasing in den USA
 

René Pelzer: "5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee"

Polarlicht über Simmerath
 

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute647
mod_vvisit_counterGestern:7362
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:51195
mod_vvisit_counterLetzte Woche:54211
mod_vvisit_counterAktueller Monat:32432
mod_vvisit_counterLetzter Monat:253281
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:13476115

Aktuell Online: 62
Today: Sep 05, 2015

Start

Aktuelle Bedingungen



Das Wetternetz-Eifel

Weitere Stationen live
© wunderground

History der WetterCam2
24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox

 Prognostizieren das Wetter für die Eifel
Bodo Friedrich Andy Holz Willy Küches Peter Schwarz
 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Peter Schwarz   

Der Wetterkommentar

Führte sich der Herbst, abgesehen von einem sehr deutlichen Temperatursturz zu Beginn der Woche, noch recht verträglich ein, zieht er am Wochenende den Vollwaschgang. Von Norden her kommt polare Kaltluft ins Spiel. Dabei werden zum einen die bereits am Freitag frischen Höchstwerte von 12 bis 18 Grad noch deutlich unterboten, wobei es auf den Kammlagen auch schon einstellig bleiben kann. Hinzu kommen Wind und schauerartiger Regen. Alles zusammen bedeutet: Vollherbst in der Eifel und da wird der eine oder andere sicher bereits den Ofen anheizen. Vom Altweibersommer haben wir diese Woche schon mal vorsichtig gesprochen. Und das nicht zu unrecht, denn nach dem Wochenende geht es aufwärts: Zur Wochenmitte hat sich dann Hochdruck etabliert: Dann erleben wir die schöne Kehrseite des Septembers und in den Niederungen ist vielleicht hier und da sogar nochmal ein Sommertag drin. Für das Wochenende also gilt: Augen zu und durch!

 Nacht zum Samstag, 5. September 2015

In der Nacht zum Samstag ziehen von Norden weitere schauerartige Niederschläge heran, die aber moderat ausfallen. Vor allem südlich des Venns bleibt es meist trocken, Richtung Mosel hin ist es häufiger aufgelockert, dort kann sich örtlich, insgesamt aber recht selten, Bodennebel bilden. Die Tiefstwerte liegen bei Aufklaren in Tallagen bei 6 Grad, sonst bei 7 bis 8 Grad von Büllingen bis Adenau, 9 Grad melden das Eupener Land und Bitburg, 10 Grad Aachen, Koblenz und Euskirchen. Im Südteil meist schwacher, in der Nordeifel mäßiger und zunehemnd auflebender Westwind. NW=45%

 Samstag, 5. September 2015

Der Samstag bleibt beim Herbstwetter. Heitere Abschnitte finden wir anfangs noch südlich einer Linie Bütgenbach-Nettersheim für 1 bis 4 Stunden. Vor allem im Vennumfeld bleibt es fast den ganzen Tag bedeckt und es stellt sich Schauewetter ein, wobei es vor allem nachmittags und am frühen Abend auch mal länger regnen kann. Die Mengen allerdings bleiben überschaubar. Die Temperaturen verharren auf herbstlichem Niveau: Im Hohen Venn reicht es gerade mal für 11 Grad, Simmerath und Dahlem bieten schlichte 13 Grad, 15 Grad erwarten das Bitburger Land und das Urfttal und 17 Grad Aachen und Düren. Piesport und Neuwied schließen mit 18 Grad ab. Mäßiger, bisweilen frischer West- bis Nordwestwind. NW=60%

 Sonntag, 6. September 2015

Auch der Sonntag schafft die Kehrtwende nicht. Der Herbst hat uns im Griff mit subpolarer Luft. Es bleibt wohl vielfach trocken, die Schauertätigkeit hält sich in Grenzen, ohne ganz zu erliegen. Die Sonne muss sich aber mit einer Nebenrolle begnügen. Es wird noch etwas kühler: Das Vennplateau stellt bei etwas Regen kaum 10 Grad, bei sonnigen Momenten noch 11 bis 12 Grad zur Verfügung. Mit 13 bis 14 Grad können Sankt Vith und Kall rechnen, 15 Grad halten die Orte im Kylltal vor und 16 bis 17 Grad Eschweiler als auch Bad Neuenahr. Spitzenreiter sind mit 18 Grad abermals das Moseltal und das Koblenzer Becken. Mäßiger, zeitweise frischer Nordwestwind. NW=40%

 Montag, 7. September 2015

Am Montag herrscht immer noch frühherbstliche Stimmung. Vornehmlich in der Nordeifel und in der StädteRegion Aachen bleibt es recht trübe und es regnet längere Zeit, nach Süden hingegen sinkt die Regenwahrscheinlichkeit. Die Sonne zeigt sich von Dahlem bis an die Mosel zwischen 1 und 3 Stunden. Es fließt etwas mildere Luft ein: Die Temperaturen liegen um 13 Grad am Weißen Stein. In Bütgenbach und Rollesbroich 14, im Eupener Land reicht es für 15 Grad. 16 Grad stehen an Lieser und der oberen Ahr an, 17 Grad in Rheinbach und 18 bis 19 Grad von Konz bis Andernach. Mäßiger, in Hochlagen auch frischer Nordwestwind. NW=60%

 Dienstag, 8. September 2015

Am Dienstag wird es langsam besser. Schauer und Regen lassen insgesamt nach bzw. hören oft auch auf. Die Sonne kommt zögerlich heraus, bringt es auf rund 2 bis 5 Stunden. Nach einstelligen Frühwerten sind es an der Dahlemer Binz um 14 Grad. Bis zu 16 Grad gibt es in Dreis-Brück und in Monschau. Rund um Jülich oder in Aachen stehen jeweils 18 Grad an. Maximal 19 Grad sind es in Nideggen und Zülpich. In Alf und Bernkastel-Kues wird es 20 Grad mild. Schwacher Nordostwind. NW=15%

 Mittwoch, 9. September 2015

Am Mittwoch setzt sich von Westen her der Hochdruck durch: Ruhiges Altweibersommerwetter steht an. Die Nächte bleiben dabei freilich einstellig und kühl, in Tallagen ist mit morgendlichem Nebel zu rechnen. Tagsüber setzt sich die Sonne durch und die Temperaturen zeigen einen Aufwärtstrend: 15 Grad erwarten uns am Schwarzen Mann, 16 Grad in Weywertz und Krekel und 17 Grad in Nettersheim wie Einruhr. 19 Grad stellen Stolberg und Bitburg bereit, 20 Grad Euskirchen und Sinzig und 21 bis 22 Grad das Moseltal. Der Wind weht schwach aus Nordost bis Ost. NW=5%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 04. September 2015 um 18:48 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Meteorologischer Sommer endet würdig, zum Septemberstart deutlich verhaltener

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 28. August 2015 um 13:46 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

"Herberts Eck" Ein besonderer Ort in der Eifel!

Herberts Eck oberhalb von Einruhr

Ihre Bildung ist unser Ziel - Ihr Erfolg ist unsere Motivation!

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

10. und 11.07.2015 leuchtende Nachtwolken und Milchstraße über dem Brackvenn

Andy Holz "Der Winter 2014/2015 in der Rureifel und im Hohen Venn"

Andy Holz: "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz"

Andy Holz: "USA Tour 2015"

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!