Das Wetter für die gesamte Eifel

 

Unwetterwarnungen

Anmeldung



Eifelwetter präsentiert

Neue Fotos - Vorschau

  • Autor: Strothe
  • Autor: Strothe
  • Autor: Richard Begon
  • Autor: Richard Begon
  • Autor: Andy Holz
  • Autor: Strothe
  • Autor: Robin Amberg
  • Autor: Andy Holz

Unser Partner

Unsere Partner

Feuer & Eis

Das Erlebnismobil

Ferienwohnungen empfohlen von Eifelwetter

Sommerliches Venn

 

 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval

Eifelwetter als Android-App

Domizil für Messe und Kult(ur)laub im rhein./bergischen Städtedreieck

WLAN kostenlos!

Andy Holz: "Die schönsten Momente des Herbstes 2014 in über 100 Bildern"

Schöne Hernststimmung im Brackvenn

René Pelzer: "28.9.2014 Wunderschöner Sonnenaufgang über dem wogenden Nebelmeer im Rurtal"

Nebelmeer über dem Rirtal
 

René Pelzer: "17.3.2015 Polarlicht in Simmerath"

Polarlicht über Simmerath
 

René Pelzer: "27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA"

Chasing in den USA
 

Besucherzähler

mod_vvisit_counterBesucher Heute5312
mod_vvisit_counterGestern:7015
mod_vvisit_counterAktuelle Woche:52089
mod_vvisit_counterLetzte Woche:52323
mod_vvisit_counterAktueller Monat:170848
mod_vvisit_counterLetzter Monat:191615
mod_vvisit_counterSeit 20.07.2009:12613651

Aktuell Online: 151
Today: Mai 23, 2015

Start

Aktuelle Bedingungen



Das Wetternetz-Eifel

Weitere Stationen live
© wunderground

History der WetterCam2
24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

WetterCam1

WetterCam1 der Wetterstation Mützenich

WetterCam2

WetterCam2 der Wetterstation Mützenich

WetterCam3

WetterCam3 der Wetterstation Mützenich

Regionales Regenradar mit Drei-Stunden-Vorschau

Radarbilder von  Buienradar
Meteovista    Meteoinfo     Meteox
 Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Bodo Friedrich

Andy Holz

Peter Schwarz

 
Der Wetterticker
Geschrieben von: Peter Schwarz   

Der Wetterkommentar

Der Freitag wusste zu gefallen. Ein Keil des Azorenhochs beorderte die Sonne an den Himmel und die Wolken hatten keine Chance, uns mit Schauern zu traktieren. Ganz anders sieht das immer noch an den Alpen aus. Dort sollte nur jener hinfahren, der an viel Nass und ab 1000m aufwärts auch an einer ordentlichen Portion Maischnee seinen Gefallen findet. Wer auf taugliches Ausflugswetter setzt, ist eigentlich in der Heimat gut bedient. Schwache Störungen können gegen den Hochdruck nicht viel ausrichten. Sie schieben am Samstag einige Wolkenfelder herein, eventuell ein paar Regentropfen. Am Montag sind sie damit etwas erfolgreicher, aber auch da wird sich letztendlich wieder die Sonne durchsetzen. Ja, und der beste Tag wird eigentlich der Sonntag, der seinem Namen alle Ehre macht. In dem Sinne: Ein schönes Pfingstfest allen Leserinnen und Lesern von Eifelwetter.

 Nacht zum Samstag, 23. Mai 2015

In der Nacht zum Samstag können sich noch einige Wolkenfelder halten, verbreitet lockert es aber auf und überall verläuft die Nacht trocken. Die Temperaturen variieren mit der Bewölkung. Bei Aufklaren ist ganz vereinzelt wieder Bodenfrost in den bekannten Mulden möglich und Werte um 4 bis 6 Grad, unter Wolken 6 bis 7 Grad und in Aachen, Düren und Euskirchen Tiefstwerte um 8 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest bis Nord. NW=0%

 Samstag, 23. Mai 2015

Am Samstag greift die Kaltfront eines Tiefs aus dem hohen Norden auf Norddeutschland über. Nach derzeitigem Stand kann die Hochdruckbrücke diesen Angriff aber eliminieren. Ein paar schwache Schauer am Nachmittag sind örtlich zu erwarten. Die Wolken, die das Tief bis in die Eifel weht, reduzieren die sonnigen Anteile allerdings auf 3 bis 6 Stunden, doch bleibt es bis auf wenige Tropfen meist trocken. Die Temperaturen nehmen sich kaum zurück. Immerhin messen wir in in den Höhendörfern zwischen Lammersdorf und Dahlem 15 Grad und 16 Grad in Gerolstein und St. Vith. 18 Grad notieren wir rund um Eupen und Eschweiler, 19 Grad in der Zülpicher Börde und von Ahrweiler über Andernach bis Trier stehen 20 bis 21 Grad zur Verfügung. Mäßiger Nordwind. NW=35%

 Sonntag, 24. Mai 2015

Der Pfingstsonntag zeigt sich weiterhin dem atlantischen Hochdruck offen, beordert nach einem vereinzelt nebligen Start die Sonne für 5 bis 8 Stunden an den Himmel und es bleibt zumeist regenfrei. Die Temperaturen spielen mit und erreichen in den Kammlagen um die Botrange akzeptable 16 Grad. Simonskall und Bitburg melden 19 Grad, Alsdof und Inden 20 Grad. Allein die sonnenbeschienenen Talauen an Ahr und Mosel halten 21 bis 22 Grad vor. Somit steht einem Spaziergang oder einer Radtour nichts im Wege. Schwacher Wind, meist aus nördlichen Richtungen. NW=15%

 Montag, 25. Mai 2015

Der Pfingstmontag zeigt ein etwas anderes Bild. Eine Kaltfront überquert uns, die uns nebst vielen Wolken auch einige schauerartige Regenfälle mitbringt, die vor allem in der ersten Tageshälfte im Stau der Nordeifel auch mal länger anhalen können. Danach lockert es aber schon wieder auf. Die Temperaturen erfahren einen leichten Dämpfer: Wir messen bei Regen ums Hohe Venn nur 12 und in den Tallagen 14 Grad, in heiteren Momenten steigt die Temperatur dann wieder auf den Kammlagen auf 14, um Nettersheim und Manderscheid auf 16, im Eupener Land auf 18 und um Düren auf 19 Grad. An der Mosel und in Koblenz 20 Grad bei mehr Sonne. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. NW=55%

 Dienstag, 26. Mai 2015

Am Dienstag stellt sich dann postfrontal leicht wechselhaftes Wetter ein. Ein paar Schauer sind allenfalls hinzunehmen, doch die Sonne kann sich recht gut für 6 bis 9 Stunden durchsetzen. Etwas sparsam die Temperaturen: 13 bis 14 Grad auf der Hohen Acht und im Venn, 16 Grad in der Vulkaneifel 18 im Aachener Land und 19 Grad zwischen Konz und Cochem und an der unteren Ahr. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. NW=35%

 Mittwoch, 27. Mai 2015

Der Mittwoch kann sich eigentlich überall trocken hinüberretten. Der Hochdruck dominiert und die Sonne kann sich nach anfänglichem Schwächeln im Tagesverlauf gut durchsetzen: 6 bis 9 Sonnenstunden sind uns wiederum beschieden. Die Temperaturen gewinnen wieder etwas hinzu und klettern zwischen Dreiborn und Bleialf auf 15 Grad, während Daun und Recht 16 bis 17 Grad bereithalten. 18 Grad sind in Bitburg und Hürtgenwald zu erwarten, 20 Grad in Würselen und Kreuzau und 21 Grad an Mosel und Rhein. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. NW=30%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit

Bodo Friedrich - Gründer von EifelwetterBodo Friedrich:
Wettertalk im Belgischen Rundfunk

right_orange Jetzt hören

right_orange Live-Wetter

Temperaturempfinden an unserer Station:
Temperaturempfinden




Für unsere Landwirte
right_orange Agrarwetter (Andy Holz)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. Mai 2015 um 19:47 Uhr
 

*Neu* => Rainscanner im Wüstebachtal

 

Raiffeisenbank Simmerath - Ihr Partner!
 
Andys Wetterschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andy Holz   

Andy beim Chasing (Foto: René Pelzer)Bitte beachten: Andy Holz befindet sich momentan auf einer Chasing-Tour in den USA. Er kommt am 2. Juni zurück. Ab da gibt´s wieder frische Kost für Andys Wetterschau!

Zuletzt aktualisiert am Montag, 18. Mai 2015 um 08:03 Uhr
Weiterlesen...
 

Eifelwetter-Shout für Wettermeldungen und Schnell-Infos sowie Kommunikation der Besucher von Eifelwetter. Zur Nutzung der Chatbox ist ein Account erforderlich! - Beachten Sie bitte die Netiquette, wenn Sie an diesem Forum teilnehmen wollen.

 

Unser Partner

Unsere Partner

Ihr Immobilienspezialist für die Nordeifel

willkommen in der bürogemeinschaft von dipl-ing jörg friedrich und dipl-ing björn schädlich

Botanika Center Simmerath

Ihre Online-Plattform für natürliche und gesunde Produkte

Unsere Partner

Ihr Taxipartner in Eifel!

Der gemütliche Gasthof am Hohen Venn

Ferienwohnung Lauscher in Rohren
WLAN kostenlos!

Ferienhaus in Kalterherberg

Die Ferienwohnung in Einruhr mit Seeblick!
WLAN kostenlos!
> Hausvideo

Fotos zu allen Gelegenheiten

Baggerarbeiten aller Art

Baggerarbeiten aller Art - Rufen Sie uns an!

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in der Eifel

Ausbildungsstätte zertifiziert

SportSpezial Aachen Ihr Sportpartner in der Region!

Bergsport - Ski -Trekking

 

René Pelzer "24./25.8.2013 Nachtchasing mit Mondregenbogen und Nebelstimmungen im Mondlicht in der Eifel"

Rurtal bei Dedenborn

René Pelzer: "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"

Andy Holz: "Der Sommer 2014 in Bildern"

Andy Holz "Der Winter 2014/2015 in der Rureifel und im Hohen Venn"

Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel"

Sonnenfinsternis am 20. März 2015 auf dem Steling

"Auf der Jagd nach den Blitzen" Andy Holz und René Pelzer im Einsatz

 

Energieverluste stoppen - Blitzschutz - E-CHECK - Rauchmelder und vieles mehr!