Aktuelle Wetterlage
Aktuelle Wetterdaten
Stark sein, wo andere nachgeben!
Warnungen der Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Regionales Regenradar

Google Anzeige
Andy und René gingen in die Luft
René Pelzer:"29.6.2016 Die Rureifel von oben: Ballonfahrt von Vossenack bis Düren mit Blick bis ins Ruhrgebiet"
Startvorbereitungen

René Pelzer fotografierte in Lüttich
"31.7.-1.8.2016 Ein Abend und eine Nacht in Lüttich: die neue Stadtachse vom Bahnhof Guillemins und Aussichtspunkte"
Bahnhof-Guillemins

Andy Holz: “Dem Sommer seine schönen Seiten abgewinnen”
Andy Holz: "Der Sommer 2016 in der Eifelregion"
Spannende Eindrücke

René Pelzer: “Sommer 2016”
"17.-18.7.2016 Zwei Sommerabende mit Wollgras und Heideblüte im Brackvenn"
Im Brackvenn

Chasing im Sommer 2016
René Pelzer: "23.-24.6.2016 Schwere Nachtgewitter von Nordostbelgien bis in den Niederrhein"
Böenefront mit kräftigem Erdblitz

Unwetter in der Region
Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz"
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee"
Wetterereihnisse in der Region
Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag "
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"
Wetterereignisse in der Region

Andy Holz und René Pelzer jagten den Raffelsbrander Tornado
Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016"
Seltenes Wetterereignis
René Pelzer: "27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion"
Seltenes Wetterereignis

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 02.12.2016 um 14:25 Uhr
Freitag
02.12.2016
Wettergrafik
3°C / 8°C
NW:
65 %
ST:
1 Std.
WR:
NW
WG:
18
km/h
Samstag
03.12.2016
Wettergrafik
2°C / 7°C
NW:
5 %
ST:
6 Std.
WR:
NO
WG:
15
km/h
Sonntag
04.12.2016
Wettergrafik
2°C / 6°C
NW:
5 %
ST:
7 Std.
WR:
O
WG:
15
km/h
Montag
05.12.2016
Wettergrafik
3°C / 7°C
NW:
10 %
ST:
5 Std.
WR:
S
WG:
10
km/h
Dienstag
06.12.2016
Wettergrafik
1°C / 6°C
NW:
20 %
ST:
4 Std.
WR:
S
WG:
6
km/h
Mittwoch
07.12.2016
Wettergrafik
4°C / 8°C
NW:
20 %
ST:
2 Std.
WR:
S
WG:
10
km/h
Donnerstag
08.12.2016
Wettergrafik
4°C / 8°C
NW:
35 %
ST:
1 Std.
WR:
SW
WG:
15
km/h
Wetterkommentar erstellt am: 03.12.2016 um 00:20 Uhr
Kommentator:
Peter Schwarz
Der Wetterkommentar

Ein kleines, gemeines Tief über der Ukraine bzw. seine Front präsentiert uns einen "usseligen" Freitag. Doch sind seine Stunden schon bald gezählt, denn Hoch UWE spricht ihm einen Platzverweis aus, denn er möchte gerne alleine über das Wetter in West- und Mitteleuropa regieren und sucht sich dafür seine Partner aus. Diesen findet er in einem Hoch über Südosteuropa, mit dem er schon bald gemeinsame Sache macht. Dann sind erst einmal alle Tiefdruckangriffe gebannt. Doch wird es wirklich sonnig und wo liegen die Temperaturen? Wir kennen die Schwierigkeit bei Hochdruck und windschwachen Verhältnissen im Winter. Da ist die Sonne schnell einmal zweiter Sieger, wenn es ihr nicht gelingt, eine bodennahe Feuchteschicht aufzulösen. Dann sitzen wir im trüben "Siff". Immerhin: Etwas lebt der östliche Wind auf, so dass bei uns im äußersten Westen die Sonnenchancen am Wochenende und zu Wochenbeginn recht groß sind. Dann bietet sich das Wetter für einen Weihnachtsmarktbesuch oder einen Adventsspaziergang geradezu an.

 Nacht zum Samstag, 3. Dezember 2016

In der Nacht zum Samstag ist es zunächst noch trübe, wobei der Nieselregen am Abend versiegt. Mit Winddrehung auf Nordost kommt trockenere Luft, so dass wir davon ausgehen, dass es verbreitet bis zum Morgen aufklart. Dann rasseln die Temperaturen in den Keller und wir sollten uns auf leichten Frost einstellen: Um -4 Grad bei Küchelscheid und Elsenborn, -2 Grad bei Kronenburg und Prüm, knapp unter 0 um Mechernich und Eupen. Frostfrei bleibt es in der Luft in den Stadtlagen von Aachen, Düren oder Koblenz bei +1 bis +2 Grad, aber auch dort kann es für Bodenfrost noch reichen. Vorsicht: Durch den Niesel und die Nebelfeuchte des Freitags kann es dann auf den Straßen glatt werden! Die Streudienste sollten einsatzbereit sein! Es weht ein meist schwacher, auf Nordost drehender Wind. NW=30%

 Samstag, 3. Dezember 2016

Am Samstag erstarkt der Hochdruck wieder. Teilweise kann es morgens noch neblig-trübe sein, im Tagesverlauf lockert die Wolkendecke dann aber zusehends auf. Die Temperaturen gehen wieder zurück. Tagsüber erwarten wir +2 Grad in den Kammlagen des Venns und des Öslings, 3 bis 4 Grad um Hellenthal und Gerolstein und 5 Grad im Eupener Land. Auf 6 Grad kommen Düren und Euskirchen, vereinzelt reicht es zu Rhein und Mosel hin für 7 Grad. Schwacher bs mäßiger Nordost- bis Ostwind. NW=5%

 Sonntag, 4. Dezember 2016

Der Sonntag, 2. Advent, kann sich sehen lassen. Er beginnt mit einer meist klaren und frostigen Nacht, die Tiefstwerte sinken in Tallagen durchaus bis auf -6 bis -8 Grad. Tagsüber stellt sich dann bestes Weihnachtsmarktwetter ein. Dem auflebenden Ostwind sollten wir dankbar sein, er vertreibt den feuchten Siff und beordert die Sonne ans Firnament. Die Temperaturen gehen wieder mehr in die frühwinterliche Richtung. Sie liegen mittags bei 2 Grad in den Hochlagen von Mützenich bis nach Dahlem, 3 Grad in den Tälern von Urft und Kyll und 4 Grad um Kelmis und Gressenich. 5 bis 6 Grad stehen in Rheinbach und Trier zur Verfügung. Mäßiger Wind aus Ost bis Südost. NW=5%

 Montag, 5. Dezember 2016

Am Montag werkelt der Hochdruck weiter. Ob es aber noch so sonnig bleibt? Der Wind lässt nach und dreht auf Süd. So kann es gerade in tieferen Lagen durchaus länger oder ganztags trüb bleiben. Nach einer abermals frostigen Nacht steigen die Temperaturen etwas an: So messen wir auf Botrange 3 Grad und 4 Grad in Gerolstein und Daun. 5 Grad stehen in Aachen und Eschweiler an und 6 bis 7 Grad in Trier und Ahrweiler. Schwacher Wind um Süd. NW=10%

 Dienstag, 6. Dezember 2016

Auch am Dienstag ändert sich an der Großwetterlage nicht viel. Doch auch die Details sind entscheidend. Es könnte sich eine Inversionslage ausbilden. Dies würde bedeuten: Auf den Höhen sonnig und mit bis zu 6 Grad recht mild, während es unten in den Tälern neblig-trübe bei Temperaturen kaum über 0 Grad bleibt. Noch müssen wir ein Fragezeichen an diese Prognose machen, was zeigt, wie schwierig diese selbst bei auf den ersten Blick "einfachen" Wetterlagen ist. Der Wind ist schwach unterwegs, am ehesten aus Süden, tlw. ist es windstill. NW=20%

 Mittwoch, 7. Dezember 2016

Auch der Mittwoch ist diesbezüglich noch ein Wackelkandidat. Es bleibt vorerst noch beim Hochdruckeinfluss, doch wird noch einmal die (Hoch)-Nebellotterie ausgerufen, so dass wir über die Zahl der Sonnenstunden noch keine endgültige Aussage treffen können. Indes, es sollte trocken bleiben, von etwas Nebelnässen ("Gefissel") mal abgesehen. Die Temperaturen hängen stark von der Bewölkung ab, wobei aus südlichen Richtungen etwas mildere Luft einfließt. So liegen die Höchstwerte im Nebelsiff bei kaum 4 Grad, kommt die Sonne heraus, können wir 5 bis 8 Grad erwarten. Schwacher Südwind. NW=20%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit


Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Eifelwetter

Eifelwetter

Eifelwetter

Eifelwetter
 

Bodo Friedrich
 

Andreas Holz
 

Willy Küches
 

Peter Schwarz
Chat-Box

Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –

Unsere Eifelwetter

WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!

 

Google Anzeigen

Die Eifelkalender 2017 sind da!


"Ihr sucht ein originelles und zugleich wunderbares Weihnachtsgeschenk?
Ihr möchtet an Silvester Eure Lieben mit einem besonderen Geschenk überraschen? - Dann greift hier zu!"
Eifelkalender 2017 Huertgenwald-Wetterkalender 2017 von Andy Holz
Anschauen Eifelkalender 2017
Anschauen Huertgenwald-Wetterkalender 2017 von Andy Holz
Direkt bestellen
Projekt “Himmelsstürmer”
Neue Räume erschließen
Fly, Robin, Fly,
up, up to the Sky...

Eifelwetter will neue Räume erschließen!

Dazu steigt bald ein unbemannter "Himmelstürmer" auf, um aufregende Bilder und Videos vom Wetter in der Region zu machen!
Und nicht nur das... => mehr
Neu Perspektiven suchen
Hier werden Sie fündig!
Schauen Sie ´mal vorbei.
Weltladen in Mützenich

Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 3
WetterCam3 der Wetterstation Mützenich
Andy Holz und René Pelzer auf Spurensuche: “In den Jahreszeiten”
Andy Holz: "Der Frühling 2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"
Frühling 2016
René Pelzer: "Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen"
Sommer im Brackvenn
René Pelzer: "Der Winter 2015/16 in der Eifel: Oft ein verlängerter Herbst und nur ab und zu winterlich"
Winterliches
Andy Holz "Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"
Frühling 2016

Aktuelle Stunde: Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand
Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd
"Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)"
Sogar Mammatuswolken mit Entladungen waren dabei

René Pelzer: “Sommer 2016 am Rursee”
"23./24.7.2016 Rursee in Flammen mit dem fantastischen Höhenfeuerwerk über dem See"
Ab 23 Uhr konnte man das eindrucksvolle Feuerwerk ungestört bewundern

Rene´ Pelzer blickt auf den Sommer 2016 zurück
"8.8./7.9.2016 Zwei Spätsommerabende auf der mittelalterlichen Burg Reifferscheid"
Burg Reifferscheid im Abendlicht

Google Anzeige
Den Herbst 2016 genießen
Andy Holz: "Der Herbst 2016 in der Eifelregion"
Sonnenuntergang überm Rursee am 30. September

René Pelzer: “Sommer 2016 in der Altstadt Monschau”
"26./27.6.2016 Ein sonniger Sommerabend mit Glühwürmchen in der Monschauer Altstadt" Herrlicher Abend in der Altstadt Monschau

René Pelzer: “Dem Galmeiveilchen auf der Spur””
"17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg"
Gelbes Galmeiveilchen

René Pelzer: Elvira und Friederike wirbelten
"27.5.-7.6.2016: Die außergewöhnliche Gewitterperiode in der Nordeifel und im Rheinland"
Die Tiefdruckgebiete Elvira und Friederike waren schuld

Andy und René gingen in die Luft
Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"
Die Heimat von oben genießen

Astronomische Impressionen
Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel"
Himmlische Beobachtungen

René Pelzer: "5.-6.7.2016 Sehr helle und weit ausgedehnte leuchtende Nachtwolken am Blausteinsee"
helle leuchtende Nachtwolken

„Herberts Eck“: Ein ganz besonderer Ort in der Eifel
© 2016 - Eifelwetter Entwickler: Stefan Ständner