Aktuelle Wetterlage
Warnungen der Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Regionales Regenradar

Stark sein, wo andere nachgeben!
Aktuelle Wetterwerte und mehr
Google Anzeige
EifelwetterSpezial
Here we go!"
Spannende Eindrücke

Andy und René gingen in die Luft
René Pelzer:"29.6.2016 Die Rureifel von oben: Ballonfahrt von Vossenack bis Düren mit Blick bis ins Ruhrgebiet"
Startvorbereitungen

Andy Holz: “Dem Sommer seine schönen Seiten abgewinnen”
Andy Holz: "Der Sommer 2016 in der Eifelregion"
Spannende Eindrücke

Chasing im Sommer 2016
René Pelzer: "23.-24.6.2016 Schwere Nachtgewitter von Nordostbelgien bis in den Niederrhein"
Böenefront mit kräftigem Erdblitz

Unwetter in der Region
Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz"
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee"
Wetterereihnisse in der Region
Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag "
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"
Wetterereignisse in der Region

Andy Holz und René Pelzer jagten den Raffelsbrander Tornado
Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016"
Seltenes Wetterereignis
René Pelzer: "27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion"
Seltenes Wetterereignis

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 28.08.2016 um 21:15 Uhr
Donnerstag
01.09.2016
Wettergrafik
23°C / 27°C
NW:
15 %
ST:
8 Std.
WR:
SO
WG:
10
km/h
Freitag
02.09.2016
Wettergrafik
24°C / 30°C
NW:
20 %
ST:
12 Std.
WR:
SO
WG:
Wind
km/h
Samstag
03.09.2016
Wettergrafik
23°C / 28°C
NW:
15 %
ST:
9 Std.
WR:
SW
WG:
12
km/h
Sonntag
04.09.2016
Wettergrafik
18°C / 24°C
NW:
75 %
ST:
4 Std.
WR:
SW
WG:
17
km/h
Montag
05.09.2016
Wettergrafik
19°C / 23°C
NW:
55 %
ST:
3 Std.
WR:
SW
WG:
18
km/h
Dienstag
30.08.2016
Wettergrafik
19°C / 25°C
NW:
5 %
ST:
11 Std.
WR:
NO
WG:
12
km/h
Mittwoch
31.08.2016
Wettergrafik
22°C / 27°C
NW:
5 %
ST:
13 Std.
WR:
SO
WG:
11
km/h
Wetterkommentar erstellt am: 29.08.2016 um 20:38 Uhr
Kommentator:
Bodo Friedrich
Der Wetterkommentar

Da schau´ einer an: Das recht „aggressive“ GFS-Modellwetter, das wir heute Vormittag in unserem „Blick in den Tag“ vorstellten, kam heute der Wetterwirklichkeit an nächsten. In den frühen Nachmittagstunden plätscherte es nämlich in feiner Konsistenz aber recht ausdauernd über 3 Stunden von Himmel, wobei sich auf dem Hohen Venn 2,5 Liter/qm ansammelten, und das bei recht kühlen Temperaturen um 17 Grad. Doch ist jetzt damit Schluss! Sonnenhoch GERD hat in Hoch HARALD einen würdigen Nachfolger gefunden, der es sich auf seine Fahnen geschrieben hat, uns in den nächsten Tagen feines sonniges Sommerwetter zu spendieren, das darüber hinaus recht ansprechende, weil angenehme, Temperaturen spendiert. Es ist an der Zeit, noch einmal ordentlich durchzulüften, um die letzen stickigen Luftreste aus dem Haus zu vertreiben, um sich danach am erquicklichen spätsommerlichen Wetter zu erfreuen, das in den frühen Morgenstunden mit Nebelfeldern an den einziehenden Herbst erinnert.

 Nacht zum Dienstag, 30. August 2016

Die Nacht zum Mittwoch verläuft regenfrei. Die Wolken lockern ab den Abendstunden auf und örtlich zeigt sich die Nacht sternenklar, in den frühen Morgenstunden kann es örtlich ausnebeln. Die Luftwerte sinken zum frühen Morgen auf 9 Grad im Bergland und 13 Grad in den Niederungen der Voreifel. Schwacher Nordostwind. NW=10%

 Dienstag, 30. August 2016

Am Dienstag steht der Nachfolger von Hoch GERD schon bereit und übernimmt die Führung. Sein Name ist HARALD. Nach einer Nacht, die mit teilweise einstelligen Werten zum Durchlüften taugt, kann sich tagsüber rasch wieder sonniges Hochdruckwetter einstellen. Spätsommer zum Genießen heißt es nun und an den Folgetagen, und das bei angenehmen Temperaturen: Schöne 19 Grad stehen in der Eifeler Hochlage am Mützenicher Steling und auf der Botrange auf dem ostbelgischen Höhenrücken zur Verfügung und 22 Grad in Gerolstein und an den Dauner Maaren. Aachen und Eschweiler schwingen sich zu 23 Grad auf und in Ahrweiler und Remagen messen wir 24 Grad. Mit 25 Grad läuten Trier und Traben-Trarbach einen erneuten „Sommertag“ ein. Schwacher Wind aus Nordost bis Ost. NW=5%

 Mittwoch, 31. August 2016

Am Mittwoch verabschieden sich der August und damit der meteorologische Sommer fulminant. Ein weithin wolkenloser Tag setzt die herrliche Spätsommerstimmung wunderbar in Szene. Lediglich morgendliche Dunst- oder flache Nebelfelder erinnern an den nahenden Herbst. Das Herz der Landschaftsfotografen schlägt an solchen Tagen höher. Bei Temperaturen zwischen 22 Grad auf den Höhen, 25 Grad in den Tallagen und bis zu 27 Grad an Inde, Ahr und Mosel können auch die Sommerfreunde über diesen "Nachschlag" nicht meckern. Schwacher bis mäßiger Südostwind. NW=5%

 Donnerstag, 1. September 2016

Der Donnerstag setzt das spätsommerliche Wetter fort, obwohl von Nordwesten eine Kaltfront sich aufmacht, die aber nur schwach ausgeprägt ist. Hochdruck dominiert die Region und lässt der Sonne mit 8 Stunden reichlich Raum und es bleibt regenfrei. Die Temperaturen erfahren aufgrund der Kaltfront einen leichten Abschwung. Wir notieren in Mützenich und Elsenborn 20 Grad und 22 Grad in St. Vith und Bleialf. Ordentliche 24 Grad melden Aachen und Stolberg, 25 Grad werden in den Rebhängen der Ahr erzielt und in Trier und Zeltingen stehen bis zu 27 Grad an. Schwacher Wind um West. NW=10%

 Freitag, 2. September 2016

Auch am Freitag sorgt Hoch HARALD für feines Spätsommerwetter. Dazu gibt es viel
Sonne, nachmittags örtlich mal ein paar lockere Wölkchen. Es wird wieder etwas wärmer mit 22 Grad im Hohen Venn. Bis zu 24 Grad sind es in Vossenack und Schmidt. Maximal 25 Grad werden in Aachen und Heimbach erreicht. Düren erreicht 26 Grad und in Cochem und Kröv notieren wir 27 Grad. Schwacher Südostwind. NW=2%

 Samstag, 3. September 2016

Der Samstag sieht sich einem Kaltfrontangriff ausgesetzt, der aber nicht durchschlagend wirkt. Dennoch ziehen jetzt dichte Wolken über den Himmel, aus denen gelegentlich etwas Regen fallen kann und die Sonnenstunden schrumpfen auf 5 Stunden zusammen. Es erfolgt eine geringe Abkühlung: 20 Grad stehen in Mützenich und Büllingen an und 22 Grad in Gerolstein und Prüm. 23 Grad messen wir in Aachen und Raeren und 25 Grad in Rech und Remagen. Etwas überzeugender kommen Trier und Zeltingen daher: Hier stehen 27 Grad zur Verfügung. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. NW=35%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit


Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Eifelwetter

Eifelwetter

Eifelwetter

Eifelwetter
 

Bodo Friedrich
 

Andreas Holz
 

Willy Küches
 

Peter Schwarz
Chat-Box

Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –

Unsere Eifelwetter

WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!

 

Google Anzeigen
Projekt “Himmelsstürmer”
Neue Räume erschließen
Fly, Robin, Fly,
up, up to the Sky...

Eifelwetter will neue Räume erschließen!

Dazu steigt bald ein unbemannter "Himmelstürmer" auf, um aufregende Bilder und Videos vom Wetter in der Region zu machen!
Und nicht nur das... => mehr
Neu Perspektiven suchen
Neue Räume erschließen
Kleine Flugschau
Robin im Einsatz!

Kleine Flugshow => mehr
Robin fliegt
Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 3
WetterCam3 der Wetterstation Mützenich
Andy Holz und René Pelzer auf Spurensuche: “In den Jahreszeiten”
Andy Holz: "Der Frühling 2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"
Frühling 2016
René Pelzer: "1.-2.10.2015 Farbenfroher Sonnenuntergang bei Vossenack und nebliger Sonnenaufgang bei Steckenborn"
Herbst in der Eifel
René Pelzer: "Der Winter 2015/16 in der Eifel: Oft ein verlängerter Herbst und nur ab und zu winterlich"
Winterliches
Andy Holz "Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"
Frühling 2016

Rene´ Pelzer im Frühling am 9. April 2016 unterwegs
"Fantastischer Sonnenaufgang in der Toskana der Eifel und Tagestour durch die Westeifel"
So schön kann Frühling sein

Aktuelle Stunde: Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand
Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd
"Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)"
Sogar Mammatuswolken mit Entladungen waren dabei

René Pelzer: “Sommer 2016 am Rursee”
"23./24.7.2016 Rursee in Flammen mit dem fantastischen Höhenfeuerwerk über dem See"
Ab 23 Uhr konnte man das eindrucksvolle Feuerwerk ungestört bewundern

Google Anzeige
René Pelzer: “Sommer 2016 in der Altstadt Monschau”
"26./27.6.2016 Ein sonniger Sommerabend mit Glühwürmchen in der Monschauer Altstadt" Herrlicher Abend in der Altstadt Monschau

René Pelzer: “Sommer 2016”
"22.-23.6.2016 Orchideen am Abend, Mondnebelbogen und Sonnenaufgang in der Eifel"
Herrliche Sommerimpressionen in der Eifel

René Pelzer: Elvira und Friederike wirbelten
"27.5.-7.6.2016: Die außergewöhnliche Gewitterperiode in der Nordeifel und im Rheinland"
Die Tiefdruckgebiete Elvira und Friederike waren schuld

Andy und René gingen in die Luft
Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"
Die Heimat von oben genießen

Astronomische Impressionen
Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel"
Himmlische Beobachtungen

René Pelzer: "5.-6.7.2016 Sehr helle und weit ausgedehnte leuchtende Nachtwolken am Blausteinsee"
helle leuchtende Nachtwolken

„Herberts Eck“: Ein ganz besonderer Ort in der Eifel
© 2016 - Eifelwetter Entwickler: Stefan Ständner