Aktuelle Wetterlage
Aktuelle Wetterdaten
Stark sein, wo andere nachgeben!
Warnungen der Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Regionales Regenradar

Google Anzeige
Andy und René gingen in die Luft
René Pelzer:"29.6.2016 Die Rureifel von oben: Ballonfahrt von Vossenack bis Düren mit Blick bis ins Ruhrgebiet"
Startvorbereitungen

René Pelzer fotografierte in Lüttich
"31.7.-1.8.2016 Ein Abend und eine Nacht in Lüttich: die neue Stadtachse vom Bahnhof Guillemins und Aussichtspunkte"
Bahnhof-Guillemins

Andy Holz: “Dem Sommer seine schönen Seiten abgewinnen”
Andy Holz: "Der Sommer 2016 in der Eifelregion"
Spannende Eindrücke

René Pelzer: “Sommer 2016”
"17.-18.7.2016 Zwei Sommerabende mit Wollgras und Heideblüte im Brackvenn"
Im Brackvenn

Chasing im Sommer 2016
René Pelzer: "23.-24.6.2016 Schwere Nachtgewitter von Nordostbelgien bis in den Niederrhein"
Böenefront mit kräftigem Erdblitz

Unwetter in der Region
Andy Holz "05. und 06.06.2015- Shelfcloud, Superzelle und Blitzspektakel von Mons bis Koblenz"
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "5.6.2015 Blitzreiche Gewitter mit Shelf- und Wallclouds von Mittelbelgien bis zum Rursee"
Wetterereihnisse in der Region
Andy Holz & Thomas Wamberg "09.06.2014: Das NRW-Unwetter am Pfingstmontag "
Wetterereihnisse in der Region
René Pelzer "9.6.2014 Denkwürdige Gewitterlinie mit genialem Abendrot in der Nordeifel"
Wetterereignisse in der Region

Andy Holz und René Pelzer jagten den Raffelsbrander Tornado
Andy Holz: "Tornado (bestätigt) über Hürtgenwald-Raffelsbrand am 27.05.2016"
Seltenes Wetterereignis
René Pelzer: "27.5.2016 Tornadischer Schauer in der Nordeifel und weitere Gewitter in der Eifelregion"
Seltenes Wetterereignis

7 Tage Wetter Vorschau erstellt am 02.12.2016 um 14:25 Uhr
Samstag
03.12.2016
Wettergrafik
2°C / 7°C
NW:
5 %
ST:
6 Std.
WR:
NO
WG:
15
km/h
Sonntag
04.12.2016
Wettergrafik
2°C / 6°C
NW:
5 %
ST:
7 Std.
WR:
O
WG:
15
km/h
Montag
05.12.2016
Wettergrafik
3°C / 7°C
NW:
10 %
ST:
5 Std.
WR:
S
WG:
10
km/h
Dienstag
06.12.2016
Wettergrafik
1°C / 6°C
NW:
20 %
ST:
4 Std.
WR:
S
WG:
6
km/h
Mittwoch
07.12.2016
Wettergrafik
4°C / 8°C
NW:
20 %
ST:
2 Std.
WR:
S
WG:
10
km/h
Donnerstag
08.12.2016
Wettergrafik
6°C / 11°C
NW:
60 %
ST:
1 Std.
WR:
SW
WG:
28
km/h
Freitag
09.12.2016
Wettergrafik
7°C / 12°C
NW:
55 %
ST:
2 Std.
WR:
SW
WG:
23
km/h
Wetterkommentar erstellt am: 03.12.2016 um 17:19 Uhr
Kommentator:
Bodo Friedrich
Der Wetterkommentar

Geniales Winterwetter hielt am Samstag Hoch UWE bereit, der es sich nehmen ließ, ganztägig die Sonne an den Himmel zu befördern. Doch nicht überall begann der Tag sonnenreich. Besonders in den Tallagen sorgte die feuchte Grundschicht für Nebel, aus dem sich Teile des Niederrheins sowie der Rheinschiene nicht befreien konnten. Auch das Moseltal tat sich heute schwer, bis sich schließlich doch das obere Moseltal aus dem Nebel erhob. Dort, wo die Sonne ihr Werk vollbrachte, stiegen die Luftwerte über den Gefrierpunkt hinaus, im Nebel blieben sie im leicht frostigen Bereich stecken. Auch wenn UWE sich in Richtung Balkan absetzt, bringt er sich auch am 2. Adventssonntag in weiten Teilen der Region eindrucksvoll ein, will heißen, der Sonntag macht seinem Namen alle Ehre! 8 Stunden - und mehr gibt das Tageslicht nicht her - schiebt UWE die Sonne über den Himmel. Genießen wir also die Wohltaten von UWE, denn nach einem ordentlichen Wochenauftakt, setzt uns schließlich der Tiefdruck zu, lässt es nieseln und fährt die die Temperaturen vorübergehend unwinterlich nach oben.

 Nacht zum Sonntag, 4. Dezember 2016

In der Nacht zum Sonntag zeigt sich der Himmel über der Eifel klar und es bleibt trocken. Nebel spielt nur örtlich eine geringe Rolle. Durch Ausstrahlung sinken die Temperaturen kräftig nach unten. Wir erwarten in der Hochlage -6 Grad und -10 Grad in den Muldenlagen des Berglands. Die Niederungen weisen -3 Grad aus. Schwacher Ostwind. NW=0%

 Sonntag, 4. Dezember 2016

Der Sonntag, 2. Advent, kann sich sehen lassen. Er beginnt mit einer meist klaren und frostigen Nacht, die Tiefstwerte sinken in Tallagen durchaus bis auf -6 bis -10 Grad. Tagsüber stellt sich dann bestes Weihnachtsmarktwetter ein. Dem auflebenden Ostwind sollten wir dankbar sein, er vertreibt den feuchten Siff und beordert die Sonne ganztägig ans Firmament. Die Temperaturen gehen wieder mehr in die frühwinterliche Richtung. Sie liegen mittags bei 2 Grad in den Hochlagen von Mützenich und Elsenborn, 3 Grad messen wir Gerolstein und Bleialf und 4 Grad in Dernau und Rech im Ahrtal. Maximal 5 Grad schaffen Tier und Koblenz. Es weht ein mäßiger Wind aus Ost bis Südost. NW=5%

 Montag, 5. Dezember 2016

Am Montag zieht UWE zum Balkan ab, doch werkelt sein Hochdruck weiter. Ob es ganztägig sonnig bleibt, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Die Tallagen neigen in der immer noch feuchten Grundschicht zu Nebel, die Hochlagen erfreuen sich meist des Sonnenscheins. Nach einer abermals frostigen Nacht steigen die Temperaturen in der Hochlage durch eine Inversion deutlich an: So messen wir auf Botrange 6 Grad und 7 Grad in Gerolstein und Daun. 7 Grad stehen in Aachen und Eschweiler sowie in Trier und Ahrweiler an. Schwacher Wind um Süd. NW=5%

 Dienstag, 6. Dezember 2016

Auch am Dienstag ändert sich an der Großwetterlage nicht viel. UWE ist weiterhin präsent, wird indes von einer Front aus dem Nordosten attackiert. Sie bringt sich aber nicht sonderlich wetterwirksam ein. Nach einer meist frostfreien Nacht zeigt sich der Himmel über der Region meist bewölkt, die Sonne bekommt auch ihre Chance, doch erfahren wir im Nachmittag leichte Niederschläge, die als Regen niedergehen. Die Temperaturen ändern sich kaum: 6 Grad messen wir im Bergland und 7 Grad in der Moseltallage bei Trier und Kröv. Aachen und Bad Neuenahr stellen 8 Grad zur Verfügung. Schwacher Südwestwind. NW=45%

 Mittwoch, 7. Dezember 2016

Am Mittwoch rückt UWE nach Osten ab und die schwache Front eines Tiefs bei den Britischen Inseln greift auf die Küsten über. Hieraus ergibt sich, dass sich im Tagesverlauf die Wolken verdichten und etwas Niederschlag in der Summe von 1 bis 3 Liter/qm fällt. Örtlich nieselt es vor sich hin. Die Temperaturen steigen nach einer frostfreien Nacht auf 7 Grad auf der Botrange und in Mützenich und 9 Grad in Eupen und Walhorn. Aachen und Eschweiler bringen es auf 10 Grad. Mäßiger Südwestwind. NW=75%

 Donnerstag, 8. Dezember 2016

Der Donnerstag zeichnet sich durch seine Unbeständigkeit aus. Der Himmel präsentiert sich oftmals dicht bewölkt und die Sonne bekommen wir kaum zu Gesicht. Der zu erwartenden Niederschlag fällt wiederum moderat aus, regional erleben wir Nieselregen. Und es wird spürbar milder: 8 Grad stehen jetzt im Bergland an und 9 Grad in St. Vith und Winterspelt. Das Eupener Land zeigt sich mit 10 Grad zweistellig und Aachen und Ahrweiler schließen mit milden 12 Grad ab. Mäßiger, teils frischer Südwestwind. NW=90%

Legende : NW=Niederschlagswahrscheinlichkeit


Prognostizieren das Wetter für die Eifel

Eifelwetter

Eifelwetter

Eifelwetter

Eifelwetter
 

Bodo Friedrich
 

Andreas Holz
 

Willy Küches
 

Peter Schwarz
Chat-Box

Eifelwetter Mobil, egal wo Sie sich befinden –

Unsere Eifelwetter

WetterApp bietet Ihnen zuverlässige Informationen. Einfach Betriebssystem und App hier für Apple und hier für Android auswählen und gleich auf Ihrem Endgerät installieren!

 

Google Anzeigen

Die Eifelkalender 2017 sind da!


"Ihr sucht ein originelles und zugleich wunderbares Weihnachtsgeschenk?
Ihr möchtet an Silvester Eure Lieben mit einem besonderen Geschenk überraschen? - Dann greift hier zu!"
Eifelkalender 2017 Huertgenwald-Wetterkalender 2017 von Andy Holz
Anschauen Eifelkalender 2017
Anschauen Huertgenwald-Wetterkalender 2017 von Andy Holz
Direkt bestellen
Projekt “Himmelsstürmer”
Neue Räume erschließen
Fly, Robin, Fly,
up, up to the Sky...

Eifelwetter will neue Räume erschließen!

Dazu steigt bald ein unbemannter "Himmelstürmer" auf, um aufregende Bilder und Videos vom Wetter in der Region zu machen!
Und nicht nur das... => mehr
Neu Perspektiven suchen
Hier werden Sie fündig!
Schauen Sie ´mal vorbei.
Weltladen in Mützenich

Cam Mützenich – 1
WetterCam1 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 2
WetterCam2 der Wetterstation Mützenich
Cam Mützenich – 3
WetterCam3 der Wetterstation Mützenich
Andy Holz und René Pelzer auf Spurensuche: “In den Jahreszeiten”
Andy Holz: "Der Frühling 2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"
Frühling 2016
René Pelzer: "Der Sommer 2016 in der Eifelregion: Einige Gewitter, Trockenheit und schöne Wetterstimmungen"
Sommer im Brackvenn
René Pelzer: "Der Winter 2015/16 in der Eifel: Oft ein verlängerter Herbst und nur ab und zu winterlich"
Winterliches
Andy Holz "Der Winter 2015/2016 in der Rureifel und im Hohen Venn"
Frühling 2016

Aktuelle Stunde: Überschwemmungen und der Tornado von Raffelsbrand
Andy Holz mit Thomas Wamberg auf Gewitterjagd
"Blitzintensive Gewitter am Niederrhein und der Jülicher Börde (23.06./24.06.2016)"
Sogar Mammatuswolken mit Entladungen waren dabei

René Pelzer: “Sommer 2016 am Rursee”
"23./24.7.2016 Rursee in Flammen mit dem fantastischen Höhenfeuerwerk über dem See"
Ab 23 Uhr konnte man das eindrucksvolle Feuerwerk ungestört bewundern

Rene´ Pelzer blickt auf den Sommer 2016 zurück
"8.8./7.9.2016 Zwei Spätsommerabende auf der mittelalterlichen Burg Reifferscheid"
Burg Reifferscheid im Abendlicht

Google Anzeige
Den Herbst 2016 genießen
Andy Holz: "Der Herbst 2016 in der Eifelregion"
Sonnenuntergang überm Rursee am 30. September

René Pelzer: “Sommer 2016 in der Altstadt Monschau”
"26./27.6.2016 Ein sonniger Sommerabend mit Glühwürmchen in der Monschauer Altstadt" Herrlicher Abend in der Altstadt Monschau

René Pelzer: “Dem Galmeiveilchen auf der Spur””
"17.8.2016 Morgens in der blühenden Galmeiflur am Schlangenberg bei Stolberg"
Gelbes Galmeiveilchen

René Pelzer: Elvira und Friederike wirbelten
"27.5.-7.6.2016: Die außergewöhnliche Gewitterperiode in der Nordeifel und im Rheinland"
Die Tiefdruckgebiete Elvira und Friederike waren schuld

Andy und René gingen in die Luft
Andy Holz: "Die Ballonfahrt- Hürtgenwald und Düren aus der Vogelperspektive (29.06.2016)"
Die Heimat von oben genießen

Astronomische Impressionen
Andy Holz "17.03. und 20.03.2015 Polarlichter und partielle Sonnenfinsternis in der Nordeifel"
Himmlische Beobachtungen

René Pelzer: "5.-6.7.2016 Sehr helle und weit ausgedehnte leuchtende Nachtwolken am Blausteinsee"
helle leuchtende Nachtwolken

„Herberts Eck“: Ein ganz besonderer Ort in der Eifel
© 2016 - Eifelwetter Entwickler: Stefan Ständner